Autor Thema: MJoy16C1  (Gelesen 2761 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline 88.IAP_Andre

  • Flugschüler
  • ***
  • Beiträge: 112
MJoy16C1
« am: 04.Juni.2011, 11:59 »
Nachdem nun der neue Rechner rechnet und CoD raus ist, musste ich feststellen das ein MS FFB2, X45, Saitek Pedale und ein BU0836 als Eingabegräte zu wenig sind  ::).
Da dachte ich so ein MJoy16 ist da genau das richtige, Bauteile liegen ja noch im Keller. Das Ding zusammengelötet, Programm aufgespielt und an den Rechner angesteckt. Dummerweise wird es nicht als MJ16 erkannt und bringt Fehlermeldung.
Es wird zwar als Eingabegerät HID erkannt aber "Dieses Gerät wurde angehalten, weil es Fehler gemeldet hat. (Code43)

Hat jemande von Euch ein MJoy16 am laufen und es vielleicht selbst gebastelt oder kann mir Tips geben ?

Danke Andre 

Offline z0ttel

  • Hallenfeger
  • **
  • Beiträge: 48
Re: MJoy16C1
« Antwort #1 am: 06.Juni.2011, 19:47 »
Hallo Andre,

ich kenne den MJoy zwar nicht im Detail, aber ich bin bei meinem USB-Projekt auch durch das Tal der Tränen gegangen, daher ein paar Anregungen/Fragen:

- Du schreibst, dass er als "Eingabegerät HID erkannt" wird - bedeutet das, dass er auch als Gamecontroller angezeigt wird?
- Hast Du evtl. den PullUp-Widerstand von Vcc nach D- vergessen (Indikator, dass ein LowSpeed-Gerät angeschlossen ist)?
- Prinzipiell würde ich nochmals genau auf die USB-Beschaltung schauen (Z-Dioden 3V6, Serien- und PullUp-Widerstände) - da habe ich mir anfangs auch ein paar Böcke geleistet  >:(
- Verwendest Du für die USB-Beschaltung auch tatsächlich die gleichen Controllerpins, welche auch im MJoy-Sourcecode vorgesehen sind (D+, D- und Interrupt)?
- Hast Du die Fuses des ATmega richtig gesetzt? Soweit mir bekannt ist, musst Du diese beim MJoy noch händisch setzen. Ansonsten läuft der uC nicht auf dem externen Quarztakt und das gesamte Timing wird gerissen.


Viel Erfolg ;)

Falls Du fit im Programmieren bist, könntest Du auch einen Blick auf den USB-Stack v-usb (http://www.obdev.at/products/vusb/index-de.html) werfen. Damit lassen sich recht einfach eigene USB-Geräte entwickeln, der Stack ist für Privatpersonen kostenlos und es gibt zahlreiche Demoprojekte.
« Letzte Änderung: 06.Juni.2011, 22:11 von z0ttel »

Offline 88.IAP_Andre

  • Flugschüler
  • ***
  • Beiträge: 112
Re: MJoy16C1
« Antwort #2 am: 11.Juni.2011, 16:52 »
Hab noch mal ein wenig rumprobiert.
Am ganz alten Rechner wo mit ich das MJoy16 programmiert habe wird es, wie gesagt nicht erkannt, WindowsXP SP3.
Am alten Rechner wird es als MJ16 erkannt  ;D, so wie´s sein soll, WindowsXP SP3.
Am neuen Rechner wird es als 9-Achsen (?!? :-\) 112-Tasten Gerät mit Mehrwegeschalter erkannt, Windows7 SP1. Trotz der komischen Bezeichnung funktioniert es einwandfrei.
Jetzt kann ich loslegen und die Eingabetafel dafür basteln  :P.

Danke für die Hilfe.

Offline extralarge

  • Hallenfeger
  • **
  • Beiträge: 17
Re: MJoy16C1
« Antwort #3 am: 06.Dezember.2011, 18:30 »
hi,

ich hab mir gerade mit dem BU0836X eine ButtonBox gebaut, so ganz zufrieden bin ich damit noch nicht....
hab deshalb mal diesen Thread ausgegraben ;)
Gibt es irgendwo noch Infos (PlatinenLayout, Stücklisten...) zum Mjoy ?

Danke

II.\ZG26-extralarge

Offline 88.IAP_Andre

  • Flugschüler
  • ***
  • Beiträge: 112
« Letzte Änderung: 06.Dezember.2011, 20:30 von 88.IAP_Andre »

Offline extralarge

  • Hallenfeger
  • **
  • Beiträge: 17
Re: MJoy16C1
« Antwort #5 am: 06.Dezember.2011, 20:41 »
ach du sch....  :o

Danke dir, wie sind denn eure Erfahrungen mit dem Mjoy16C1 - besonders was Kippschalter angeht?

Sonst bau ich doch noch Taster ein.....   :'(

extra...
II.\ZG26-extralarge

Offline 88.IAP_Andre

  • Flugschüler
  • ***
  • Beiträge: 112
Re: MJoy16C1
« Antwort #6 am: 07.Dezember.2011, 10:30 »
Wundert mich eigentlich das der BU0836X nicht ausreichen soll, guckst Du hier:
http://simhq.com/forum/ubbthreads.php/topics/3343731/More_inputs_by_matrixing_BU038.html#Post3343731

Beim Mjoy16 werden Kippschalter als zwei Inputs ausgewertet. ToggelSwitch I1 EIN ergiebt einen Impuls als Button65, I1 AUS ist Impuls als Button73.
In IL-2 ist dies nur bedingt verwendbar da viel Dinge nur einfach belegt werden (Cockpithaube AUF/ZU; Fahrwerk EIN-/AUS-fahren...).
Bei DoD sieht das schon besser aus, die Magnete z.B.
Notfalls kann man an die ToggleSwitch Eingänge aber auch nur einen Taster anschliesen und so bei I1 nur Button65 im Spiel zuweisen.

Gundsätzlich würde ich aber immer über eine KeyMapping Software gehen wie z.B. Xpadder und/oder SV Mapper.

Ach ja das Mjoy16 Board her zu stellen ist garnicht so schwer, die KeyMatrix Platine schon eher (doppelseitig, 96 Dioden + 6x40pol Stecker + 8 Widerstände = 448 Löcher Bohren  ???.

Trotzdem viel Spass beim Basteln, Andre

Offline swiss

  • Blasenteetrinker
  • *****
  • Beiträge: 1.032
Re: MJoy16C1
« Antwort #7 am: 07.Dezember.2011, 14:26 »

 :o
990FX Sabertooth / W7-64 / 955@3.8 / 8GB-DDR3 / 560Ti OC

Offline Trantor

  • Blasenteetrinker
  • *****
  • Beiträge: 975
  • Burn Baby Burn!
    • Jagdgruppe Ost
Re: MJoy16C1
« Antwort #8 am: 07.Dezember.2011, 15:48 »
Boah , sind datt viele Knöppe  :o