Autor Thema: Bücherthread  (Gelesen 9460 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Priester

  • Flugschüler
  • ***
  • Beiträge: 197
Re: Bücherthread
« Antwort #20 am: 03.Juni.2011, 13:18 »
Hi ulyssesOne,

wenn ich Dich einmal fragen dürfte? Wie ist das mit dem Kindle?
Ich liebe Bücher, habe aber auch gleichzeitig nicht gerade Platz für eine Bibliothek, obwohl ich wirklich gern eine hätte....

Habe vor diversen Wochen oder Monaten mal mitbekommen, dass Amazon auf den Kindle ihrer Kunden, Bücher löschte.
Das hat mich sehr erstaunt und verwundert.
Kann ich nicht jedwede PDF auf mein Kindle laden und lesen?
Ich habe viele Bücher von: http://www.gutenberg.org/wiki/Main_Page und es wäre schade die nicht lesen zu können....

Im Englischsprachigen Forum von Amazon, sind diverse englische Schriftsteller, die ihre Bücher anbieten für durchaus sehr wenig Geld, 1 Dollar etc..
Ob und wie diese Bücher usw. sind, weiß ich nicht, würde ich aber eventuell gern herausfinden.

Mh, fällt mir gerade so ein: könnte man eigentlich ein Kindleclub/-forum/-unterforum gründen um Bücher zu tauschen?
Das Buch ist ja mein Eigentum und verschenken, aus-, verleihen kann ich es wie ich will - oder?

Abgesehen von der Tatsache, dass Du das Kindle hast - kannst Du es bedenkenlos weiter empfehlen?  ;)

Das Teil beschäftigt mich schon ne geraume Zeit... Heute bekomme ich wieder nen 10 Teiler.... Churchill....und 10kg mit mir rum schleppen...  ;D

Priester  ;)


"Quidquid agis, prudenter agas et respice finem!"


JG109_LOOPus

  • Gast
Re: Bücherthread
« Antwort #21 am: 03.Juni.2011, 13:46 »
Gerade fertiggeworden mit:

Der ewige Krieg von Joe Haldeman

Es handelt sich hierbei zwar um SciFi, allerdings mit dem Background eines Vietnamverteranen. Obwohl das Buch von 1975 ist, hat es mich mehr als überwältigt. Haldeman ist seiner Zeit in vielerlei Hinsicht um Lichtjahre voraus und greift bereits Konfliktpotenziale auf, die sich heute mehr denn je für die Zukunft abzeichnen, einfach der Wahnsinn. Der Lesefluss ist ausgezeichnet, hatte das Buch in wenigen Tagen durch.

Dieses Buch ist in der Tat so interessant, dass ich es mehrmals gelesen habe. Besonders die Beschreibung der Auswirkungen der überlichtschnellen Fortbewegung im All sind wirklich spannnend.

Offline ulyssesOne

  • Blasenteetrinker
  • *****
  • Beiträge: 973
  • No Panic !!!
Re: Bücherthread
« Antwort #22 am: 03.Juni.2011, 14:12 »
@Loopus:

Du sprichst von der Zeitdilatation? JA, absolut genial und bisher ja auch wissenschaftlich fundiert. Ob es funktioniert dürften wir wohl leider nicht mehr in Erfahrung bringen.  :'( Allerdings musst du das Buch nochmal lesen ... da nix mit "überlichtschnell".  ;) ... oder ich muss es nochmal lesen.  ;D

@Priester:

Klingt als hätten wir ähnliche Probleme. Ich mag Bücher und sollte mich irgendwann ein Mega-Lotto-Jackpot erwischen, gäbe es im grossem Häusle sicherlich auch eine bescheidene 20m² Bibliothek.  :-* Bis dahin, ist der Kindle eine absolut elegante und umweltfreundliche Lösung, schliesslich passen da tausende Bücher drauf. Von Problemen mit gelöschten Inhalten habe ich vor längerer Zeit auch mal gehört, kann mich aber auch erinnern, dass das Problem abgestellt wurde. Bei Zeitungsabos ist das Ganze etwas kritischer, da immer nur eine bestimmte Anzahl verbleiben, sofern man sie nicht speziell (aber legal) sichert. Dazu findet man allerdings genug Infos im Netz und es ist wie gesagt, alles legal. Bzgl. freier Bücher (Projekt Guttenberg), sofern man die Dateien korrekt in ein für Kindle passendes Format bringt, sollte dies keine Probleme erzeugen. Man kann PDF-Files auch irgendwie per Mail an amazon senden und kindle-gerecht konvertieren lassen, geht soweit ich weiss alles automatisch, habe es aber noch nicht probiert. Amazon selbst bietet eine Vielzahl Bücher kostenlos an:

http://www.amazon.de/kostenlose-ebooks-kindle/b/ref=amb_link_159619707_2?ie=UTF8&node=594725031&pf_rd_m=A3JWKAKR8XB7XF&pf_rd_s=right-1&pf_rd_r=0YA4CG5R0WKDBWGAT97R&pf_rd_t=101&pf_rd_p=239904527&pf_rd_i=530886031

In Bezug auf die Hardwareausstattung lag der Schwerpunkt für mich zwingend auf der überall Lesbarkeit und lange Laufzeit und hier sticht der Kindle ganz klar hervor, wer 3G und WLAN nur tempörär aktiviert, schafft etwa 4 Wochen. In meinen Fall sind es jetzt seit dem Kauf bereits 4 Wochen und 2,5 Bücher und ich gehe anhand jetziger Ladeanzeige davon aus, dass ich das 3. Buch noch fertigbekomme bevor ich wieder an die Steckdose muss. Wer wirklich nur lesen will sollte um EiPäd und Konsorten einen riesigen Bogen machen ... die E-Ink-Technik ist erstaunlich und belastet die Augen kaum, zumindestens nicht mehr als normales Lesen in Büchern.

Ergänzung für Priester:

Aktuelle Mankos an Kindle bzw. Amazon bzw. dt. Verlagshäuser:

Das Angebot an dt. Literatur ist noch sehr begrenzt
Dt. Verlagshäuser krallen sich auch beim E-Book an die Buchpreisbindung, ergo sind die Ersparnisse in DE durch das E-Book relativ gering
Reiner Text ist prima, Text mit Bilder oder Tabellen sind jedoch qualitativ recht begrenzt bzw. der Kindle 3 ist dafür einfach zu klein
Die Umsetzung der E-Books kann qualitativ variieren, besonders bei den kostenlosen Bücher kann man das schonmal merken, allerdings ist amazon da teilweise dran und bietet teilweise überarbeitete Varianten an.
 

« Letzte Änderung: 03.Juni.2011, 14:22 von ulyssesOne »
We ask you to react professionally – exactly this type of reaction will help us to fix everything as soon as possible.

JG109_LOOPus

  • Gast
Re: Bücherthread
« Antwort #23 am: 03.Juni.2011, 18:07 »
Ja, du hast recht. "überlichtschnell" geht nicht wirklich. "lichtschnell" auch nicht, aber immerhin beinahe so schnell wie das Licht. Kommt wahrscheinlich davon, dass du auch von STAR TREK gesprochen hast  ;) .  Wenn ich mich richtig erinnere "springt" man mit Hilfe von " Kollapsaren"an sein Ziel, und braucht Wochen und Monate um auf die benötigte annähernde Lichtgeschwindigkeit zu beschleunigen und hinterher wieder davon herunterzukommen. 

Offline yogy

  • Blasenteetrinker
  • *****
  • Beiträge: 817
    • http://www.yogysoft.de/
Re: Bücherthread
« Antwort #24 am: 04.Juli.2011, 22:17 »
Ein historisch-wisenschaftlich geschriebenes Buch, aus dem ich trotz jahrzehntelanger Beschäftigung mit dem Thema noch sehr viel Lernen konnte:

http://www.amazon.de/Wehrmacht-Ostkrieg-Front-milit%C3%A4risches-Hinterland/dp/3486580647

- Teils sehr trocken, teils anstrengend aber dann auch wieder wie ein Erlebnisbericht (z.B. Kapitel 4.2 "Eine Reise im Juli 1942").
- Super Quellenverweise, wen es interessiert

Was ich gelernt habe:
- Aufbau des Hinterlandes, und auch einiger Divisionen
- Aufgaben einiger Verbandstypen (KoRück, Sicherungsdivision, ...)
- Charakterisierung verschiedener "Typen" von Soldaten von damals
- ...
(Und das, obwohl ich das Buch heute zum ersten mal aufgemacht habe!)
==> Fette Empfehlung für "Profis" bzw. "Vollblutspinner"  ;D

PS: Wer größeres Interesse hat, der kann sich per PM melden.
Cheers, yogy

Offline Deichwart

  • Global Moderator
  • Blasenteetrinker
  • *****
  • Beiträge: 1.293
Re: Bücherthread
« Antwort #25 am: 04.Juli.2011, 22:20 »
Interesse ja... aber 60 Eumels? Ist der hohe Preis wirklich gerechtfertigt?
Das Gegenteil von "gut" ist "gut gemeint".

Offline Priester

  • Flugschüler
  • ***
  • Beiträge: 197
Re: Bücherthread
« Antwort #26 am: 05.Juli.2011, 00:09 »
@ulyssesOne,

mh, ich habe nach etwas Studium der Lizenzvereinbarungen von Amazon bzgl. Kindle ein (mehrere) für mich absolutes K.O. Kriterium gefunden:
http://www.amazon.de/gp/help/customer/display.html?nodeId=200595170
.... werden Ihnen digitale Inhalte durch den Anbieter von Inhalten lizensiert, nicht aber verkauft ... usw.
Ich kann und darf also "meine" Bücher auch nicht austauschen, verleihen oder weiter verkaufen....

Dann lese ich weiterhin meine Bücher auf Papier oder eben auf dem Notebook...
 
"Quidquid agis, prudenter agas et respice finem!"


Offline Geronimo

  • Flieger
  • ****
  • Beiträge: 346
  • Ich find CoD gut!
Re: Bücherthread
« Antwort #27 am: 05.Juli.2011, 21:13 »
Ich lese gerade wieder "Die grosse Arena" von Pierre Clostermann. Erinnerungen eines französischen Jagdpiloten in der R.A.F.

Die Luftkämpfe sind derart plastisch beschrieben, dass ich beim Lesen richtig mit fiebere. Sehr zu empfehlen.
Mein System:
Intel(R) Core (TM) i7 . 2600k
CPU 3.40 GHZ     3.70 GHZ
Arbeitsspeicher 16 GB
Win7 64 Bit System
Nvidia GeForce GTX 580 Phantom3

Offline ulyssesOne

  • Blasenteetrinker
  • *****
  • Beiträge: 973
  • No Panic !!!
Re: Bücherthread
« Antwort #28 am: 06.Juli.2011, 11:06 »
@Priester:

Ja ... sicherlich ein entscheidender Nachteil des Kindle-Konzept, allerdings sollte man auch anerkennen, dass geistiges Gedankengut auch einen finanziellen Wert haben muss und sowie elektronische Medien ins Spiel kommen, ein "grenzenloses" Weiterreichen verhindert werden muss. Klaro ... ein echtes Buch kannst du auch X-mal verleihen, dennoch hält sich diese kostenlose Verbreitung meist von selbst stark in Grenzen. Ich habe in den letzten 5 Jahren 2mal selbst ein Buch verliehen und auch nur einmal eines ausgeliehen. Wenn du verstehst was ich sagen will.  ;)


Mein aktueller Lesestoff ist mal wieder SciFi. Hatte noch wie was davon gehört und bin in vielerlei Hinsicht positiv überrascht. Es handelt sich um "Gesammelte Werke 1 - Arkadi & Boris Strugatzki". Das erste Buch "Die bewohnte Insel" ist bisher sehr faszinierend und hat (zumindestens aus meiner bescheidenen Sicht) kaum etwas mit der üblichen als Trivialliteratur bezeichneten SciFi-Literatur gemein. Der Lesefluss ist dennoch zu 95% gut, einige wenige Passagen bedürfen dann aber doch des etwas aufmerksameren Lesens (oder ich war zu müde  ;) ). Worum es geht: Die Hauptfigur landet auf einer fremden Welt, die von atomaren Kriegen und Konflikten zerrüttet ist und hat erstmal keine Möglichkeit zur Heimreise. Hilfesuchend macht er sich auf den Weg und stellt recht bald fest, dass in dieser Welt nichts so ist, wie es zuerst scheint, denn Gut & Böse scheinen in allem vereint, die richtige Wahl ist somit auch oft die falsche Wahl. ... Jaja ... ich weiss ... klingt alles nicht besonders hilfreich und lässt kaum einen Eindruck des Buches zu, aber das Buch hat es wirklich in sich und ist (wie bereits gesagt) mehr als nur Sci-Fi.

Die Schriftsteller sind wohl am ehesten mit ihrem Werk "Picknick am Wegesrand" bekannt.
We ask you to react professionally – exactly this type of reaction will help us to fix everything as soon as possible.

Offline ActionCamper

  • Hallenfeger
  • **
  • Beiträge: 2
    • 79.PzGrenRgt
Re: Bücherthread
« Antwort #29 am: 31.Juli.2011, 09:33 »
...steigen aus...maschine brennt...

10 Fliegergeschichten von Roald Dahl

ISBN: 9783499108686

10 kurze Fliegergeschichten von Roald Dahl, welcher selber im Krieg geflogen ist. Diese Geschichten sind sehr unterschiedlich und sind wirklich empfehlenswert.
79.PzGrenRgt