Autor Thema: Stange(n) an der Nase von Düsenjägern  (Gelesen 1072 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Artist

  • Blasenteetrinker
  • *****
  • Beiträge: 1.037
  • Team Fusion
Stange(n) an der Nase von Düsenjägern
« am: 02.September.2017, 11:54 »
Hallo Alle,

welchem Zweck dienen die "Stangen", die vorne aus der Nase ragen?

Danke!

Offline Der Depp

  • Flugschüler
  • ***
  • Beiträge: 121
Re: Stange(n) an der Nase von Düsenjägern
« Antwort #1 am: 02.September.2017, 12:24 »
Es handelt sich hierbei um ein Pitot-Rohr bzw. Pradtlsches Staurohr und dient der Geschwindigkeitsmessung.

Offline Artist

  • Blasenteetrinker
  • *****
  • Beiträge: 1.037
  • Team Fusion
Re: Stange(n) an der Nase von Düsenjägern
« Antwort #2 am: 02.September.2017, 12:42 »
Danke!

Offline Stab/ZG26-Sashke

  • Flieger
  • ****
  • Beiträge: 672
Re: Stange(n) an der Nase von Düsenjägern
« Antwort #3 am: 02.September.2017, 17:43 »
Ausser bei der A-10  :D

In der Tat sind an der Spitze (vor) dem Flugzeug die wenigsten Luftverwirbelungen und diese Stelle daher am besten für die entsprechende Datenerhebug geeignet.

Offline Artist

  • Blasenteetrinker
  • *****
  • Beiträge: 1.037
  • Team Fusion
Re: Stange(n) an der Nase von Düsenjägern
« Antwort #4 am: 02.September.2017, 21:14 »
Macht Sinn.

Und das "Löchelchen" dass ich bei genauem hinschauen meinte erkennen zu können, erschien mir auch als Kleinkaliber zu klein ;-)

Offline BZB_FlyingDoc

  • Flugschüler
  • ***
  • Beiträge: 230
Re: Stange(n) an der Nase von Düsenjägern
« Antwort #5 am: 02.September.2017, 21:39 »
Bei manchen Pitot (Stau)rohren wird gleichzeitig der statische Luftdruck gemessen. Durch die seitlichen Bohrungen.
Du brauchst ja den Statischen und den Staudruck. Sonst du nix messen Geschwindigkeit , Steigen/Sinken und Höhe.  ;D
Intel  QuadCore Q6600 @2,4GHz
ATI 4870X2 2GB
8 GB RAM DDR2/800
Win7 64Bit

Das ganze wassergekühlt und schön leise :D

Offline Artist

  • Blasenteetrinker
  • *****
  • Beiträge: 1.037
  • Team Fusion
Re: Stange(n) an der Nase von Düsenjägern
« Antwort #6 am: 03.September.2017, 23:34 »
Aha!

Einige der Ausstellungsstücke hatten sogar mehrere...

Offline Deichwart

  • Global Moderator
  • Blasenteetrinker
  • *****
  • Beiträge: 1.290
Re: Stange(n) an der Nase von Düsenjägern
« Antwort #7 am: 04.September.2017, 18:21 »
Bei der Fiat G-91 ist das Staurohr am Ende der Tragfläche, da "vorne" kein Platz ist.

Mehrere Staurohre deuten darauf hin, dass das Lfz mehrere (unabhängige) Systeme hat. Verkehrsflieger haben durchaus mal 5 Stau-/Statik-Systeme. Somit sollte es auffallen, wenn mal eins falsch arbeitet - auch wenn das nicht immer klappt, siehe Absturz der Lauda Air-Maschine.

Allerdings hat der Hubschrauber CH-53G zwei Staurohre (oberhalb des Cockpits), die nur ein System speisen - warum auch immer (Verwirbelungen vom Hauptrotor ausgleichen?)
Das Gegenteil von "gut" ist "gut gemeint".

Offline petzen

  • Hallenfeger
  • **
  • Beiträge: 4
Re: Stange(n) an der Nase von Düsenjägern
« Antwort #8 am: 04.September.2017, 20:18 »
5? wer hat das denn? Ich kenne 3 unabhängige Systeme bei nem europäischen Boeing Konkurrenten (Pilot, Copilot, STDBY)
Das Lauda-Air Unglück hatte m.E. nichts mit dem Stau-Statik-System zu tun.

Offline LoHan

  • Blasenteetrinker
  • *****
  • Beiträge: 2.297
    • Zerstörergeschwader 1
Re: Stange(n) an der Nase von Düsenjägern
« Antwort #9 am: 05.September.2017, 14:03 »
Wenn schon ein Pitot - Unglück als Beispiel, dann doch wohl die Air France Maschine über dem Atlantik...... nun gut, die Piloten waren letztendlich das "Nichtausgleichende-Technikhörige" Element.
Auslöser waren aber falsche Werte am Rohr......

Bei der Lauda Boing ging die Schubumkehr im Flug an...... au Backe.

Offline Bleihagel

  • Flieger
  • ****
  • Beiträge: 542
Re: Stange(n) an der Nase von Düsenjägern
« Antwort #10 am: 06.September.2017, 03:08 »
hach, das Forum.
Es lebt. :-)
Mehr davon bitte.
 

Offline Deichwart

  • Global Moderator
  • Blasenteetrinker
  • *****
  • Beiträge: 1.290
Re: Stange(n) an der Nase von Düsenjägern
« Antwort #11 am: 07.September.2017, 10:41 »
@Petzen:
Ich meine, dass die neueren Airbus mit 5 Systemen arbeiten.


@petzen & LoHan:
Stimmt natürlich, ich hab da zwei Unglücke verwechselt.
Das Gegenteil von "gut" ist "gut gemeint".

Offline petzen

  • Hallenfeger
  • **
  • Beiträge: 4
Re: Stange(n) an der Nase von Düsenjägern
« Antwort #12 am: 07.September.2017, 20:12 »
Meines Wissens auch bei der neuen A350: 3 Systeme.

Offline Deichwart

  • Global Moderator
  • Blasenteetrinker
  • *****
  • Beiträge: 1.290
Re: Stange(n) an der Nase von Düsenjägern
« Antwort #13 am: 12.September.2017, 08:34 »
Hm, ok. Ganz sicher bin ich mir nun da nicht. Dann wird das mit den 3 Systemen eher stimmen.
Das Gegenteil von "gut" ist "gut gemeint".