Autor Thema: Film "Dunkirk" ab Juli 2017 in den Kinos  (Gelesen 985 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Deichwart

  • Global Moderator
  • Blasenteetrinker
  • *****
  • Beiträge: 1.277
Film "Dunkirk" ab Juli 2017 in den Kinos
« am: 26.Februar.2017, 08:54 »
Diesen Sommer kommt ein Film um das Thema "Dünkirchen" in die Kinos. Der Trailer sieht ja schon gar nicht so schlecht aus, hoffentlich wird es kein zweites Pearl Harbour  ::)

! No longer available Small | Large
Das Gegenteil von "gut" ist "gut gemeint".

Offline LoHan

  • Blasenteetrinker
  • *****
  • Beiträge: 2.289
Re: Film "Dunkirk" ab Juli 2017 in den Kinos
« Antwort #1 am: 28.Februar.2017, 21:30 »
Moin Deichwart....... sieht wirklich gut aus, den schaue ich mir auf jeden Fall an.
Naja, die Deutschen kann man in diesem Film auch wirklich schlecht aussehen lassen....... was der Gröfaz da verzapft hat als er den Panzern den Stop Befehl erteilte, beeinflusste mit Sicherheit den Verlauf des gesamten Konfliktes...... England wäre ein Land ohne Armee gewesen......

Offline leon

  • Flugschüler
  • ***
  • Beiträge: 204
Re: Film "Dunkirk" ab Juli 2017 in den Kinos
« Antwort #2 am: 01.März.2017, 17:41 »
Laut der deutschen Wochenschauberichte war das ein voller Erfolg. Die Stukas haben Haufenweise alte Fischerboo... äh gefährliche Kriegsschiffe der Engländer vernichtet.
Der Haltebefehl war natürlich militärisch brilliant; ohne ihn wären nämlich sonst die schnellen deutschen Panzer an der Küste ins Meer gerutscht :D

Offline Stab/ZG26-Sashke

  • Flieger
  • ****
  • Beiträge: 667
Re: Film "Dunkirk" ab Juli 2017 in den Kinos
« Antwort #3 am: 02.März.2017, 23:06 »
naja, eigentlich wollte man wohl kräfte schonen,  wenn das mit den stukas geklappt hätte, wäre das auch plausiebel gewesen. zudem waren starke kräfte zurück nach westen verlegt worden, da man nach dem örtlichen gegenstoss bei arras der von beiteiligten offizieren z.b. rommel (verutlich aus dem grund , die eigene leistung hochzureden ) überzogen dargestellt wurde,  befürchtete , dass ein weiterer gegenstoss eine einkesselung der deutschen verbände zu folge haben könnte. zudem kahm mir des öfteren die wage behauptung zu ohren,  dass hilter die hoffnung hatte , durch diesen akt, die engländer doch noch zu einem austritt aus dem krieg bewegen zu können.

Offline 10tacle

  • Flieger
  • ****
  • Beiträge: 315
Re: Film "Dunkirk" ab Juli 2017 in den Kinos
« Antwort #4 am: 03.März.2017, 09:26 »
Naja, ich bin das etwas zwiespältig.

Nolan steht zwar für erstklassige Filme, aber wenn heutzutage trotz massivem CGI Einsatz eine Buchon statt einer Emil genutzt wird, dann frage ich mich können oder wollen die nicht besser?



min 1:03

Offline LoHan

  • Blasenteetrinker
  • *****
  • Beiträge: 2.289
Re: Film "Dunkirk" ab Juli 2017 in den Kinos
« Antwort #5 am: 03.März.2017, 09:52 »
Das mit der Buchon ist mir auch gleich aufgefallen ....... da hatte der kleene Nolan wohl zu viel den alten BOB Film geschaut. Fand ich damals schon Schlunze..... 8)
Das mit Arras ist nur ne Ausrede...... und dieses "Panzer anhalten aus lauter lieber Diplomatie" soll auch nur von der militärischen Dumbatzerei der politischen Führung damals ablenken.
Wer galubt denn so etwas, Panzer anhalten aber den Tomy mit Bomben zuschütten, dann hoffen das der Tomy um Frieden bettelt....... lol
Überall wo sich der Gröfaz in militärische Belange einmischte ging die Sache schief.... weiteres gefällig......

- 41, eindrehen der Panzerspitzen nach Süden aus der HG Mitte auf "allerhöchsten Befehl" gegen die Empfehlungen seiner Generäle...... Moskau wäre im September gefallen.

Naja, bloß gut das er so dumm war......

Offline Stab/ZG26-Sashke

  • Flieger
  • ****
  • Beiträge: 667
Re: Film "Dunkirk" ab Juli 2017 in den Kinos
« Antwort #6 am: 07.März.2017, 15:13 »
naja, ist mir lieber als irgendwelche biklig animierten flugszenen

Offline zander

  • Flieger
  • ****
  • Beiträge: 466
Re: Film "Dunkirk" ab Juli 2017 in den Kinos
« Antwort #7 am: 08.März.2017, 04:59 »
http://www.warbirdsnews.com/warbirds-news/dunkirk.html

Scheinbar doch nicht soviel CGI. Wäre ne passable Erklärung.