Autor Thema: Heutige Force Feedback Joysticks  (Gelesen 1506 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline AlphaRay

  • Hallenfeger
  • **
  • Beiträge: 6
Heutige Force Feedback Joysticks
« am: 22.Oktober.2014, 00:05 »
Nabend,

gibt es heute keine FF Joysticks mehr unter 200 €? Ich hatte mal einen "Thrustmaster Force Feedback Joystick", welcher mit Vista/Win7 nicht mehr funktionierte. Die Treiber waren veraltet, weshalb FF nicht mehr ging.
Heute gibts anscheinend nur zwei/drei Joysticks, aber in einem Preisbereich, wo ich mir von diesem locker sechs auf Lager hätte kaufen können... oder habe ich irgendwie falsch gesucht?

Andererseits überlege ich selber einen Joystick bzw. komplettes Cockpit zu bauen. Mochte schon immer BF109, weshalb ich das Cockpit möglichst genaugetreu nachbauen wollte. Auch die ganzen Hebel/Schalter.
bei dem langen Joystick wäre FF auch nicht schlecht. Hat jemand sowas schon mal versucht?  Da müssten dann ja auch stärkere Motoren dran, bei so einem langen Hebel...

Ansonsten wird es wohl ein T.Flight Stick X oder T.16000M werden, den ich dann
umbasteln würde.

Gruß
Paul

Offline FREDDO

  • Flugschüler
  • ***
  • Beiträge: 97
Re: Heutige Force Feedback Joysticks
« Antwort #1 am: 22.Oktober.2014, 10:49 »
In der Tat es gibt leider keine gescheiten FFB Sticks mehr... Raum für neue Produkte gibt es kaum da Microsoft das mit Patenten zugemüllt hat und selber nix mehr produziert. Ab und an findet man aber diese gut gebraucht und zu vernünftigen Preisen in der Bucht. Und Logitech hat es leider verpennt den 940er fehlerfrei zu machen... bleibt also nur basteln.

Im Eagle Dynamics (DCS) Forum gibt es einige interessante Umbauten für den Microsoft FFB2 Joysticks.

z.B. mehr Power für die FFB Motoren: http://forums.eagle.ru/showthread.php?t=125281&highlight=force+feedback 
oder auch sowas da: http://forums.eagle.ru/showthread.php?t=83814&highlight=force+feedback

Und wenn es ein originalgetreues Cockpit mit allen Schaltern etc werden soll, dann dürfte ein 200 Euro Stick das kleinste Problem sein. 

Gruß
Freddo

Offline AlphaRay

  • Hallenfeger
  • **
  • Beiträge: 6
Re: Heutige Force Feedback Joysticks
« Antwort #2 am: 22.Oktober.2014, 12:35 »
Also sieht das doch mager aus...  Danke für die Links :)
Den FFB2 habe ich in der Bucht gesehen. Der läuft ja noch mit GamePort :/  Habe gelesen, dass trotz Adapter auf USB unter aktuellen Windows Versionen das FF nicht läuft.  Oder braucht man hier die USB Version?

Orginalgetreu in dem Sinne, dass alles an der richtigen Position da ist. Optisch ist es egal, da ich seit ca. 3 Stunden Oculus Rift DK2 liegen habe und damit spielen wollte ;)   Falls es doch zu pixelig wird, kann ich immer noch drei 27"er besorgen und in die Fenster einsetzen.

Falls das mit dem MS FFB2 nicht funktioniert, wird es ein Thrustmaster T.16000M werden. Habe gesehen, dass der mit Hallsensoren arbeitet. Müsste mir dann nur eine stabilisierung der Lenkstangenposition ausdenken. Dachte da an vier Seile, die über Rollen an identische Gewichte gehen. Dadurch sollte die Stange auch einigermaßen an der Position bleiben, an der man sie loslässt.

Gruß
Paul

Offline FREDDO

  • Flugschüler
  • ***
  • Beiträge: 97
Re: Heutige Force Feedback Joysticks
« Antwort #3 am: 22.Oktober.2014, 16:07 »
Den MS FFB2 gab es in 2 Anschlussversionen ich würde nur die USB Version kaufen, die läuft incl. FFB garantiert unter Win7. Die Gameportvariante ist bestenfalls als Ersatzteilspender gut.

Offline 88.IAP_Andre

  • Flugschüler
  • ***
  • Beiträge: 112
Re: Heutige Force Feedback Joysticks
« Antwort #4 am: 22.Oktober.2014, 16:54 »
Den MS FFB2 gabs nur mit USB, es gab die frühe Ausführung, zu erkennen an der grünen Status LED und normalem Plastegriff, die späte Ausführung hatte eine rote Status LED und einen gummierten Griff.
Der FFB1 hatte Gameportanschluss.