Autor Thema: Alte CH Products Fighterstick, Throttle, pro Pedals mit gameport an USB Win7 64?  (Gelesen 4925 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Thomsen1958

  • Flugschüler
  • ***
  • Beiträge: 100
Hallo,

in diesem Forum bin ich noch neu.

Ich spiele CloD derzeit mit einem Thrustmaster Hotas x Stick und Throttel. Das ist für die Seitenrudersteuerung sehr unzureichend.

Im Schrank verstaubt so langsam aber noch ein komplettes Steuersystem von CH product, also Fighterstick, Throttle und pro Pedals, leider alle nur mit dem alten Gameport. Kann ich alle gamecontroller oder zumindest die pro pedals unter Win 7 64 an USB wieder voll nutzbar machen mit einem USB Gameport Adapter (günstigste Lösung) oder aber mit einem Converter?
Falls ja, was benötige ich genau?

Würde sogar die software, also der Game Manager von CH products für die USB Controller funktionieren? Das wäre natürlich ideal.
Die software kann man auf deren Seite downloaden.

Grüsse
Olaf
« Letzte Änderung: 27.September.2014, 02:55 von Thomsen1958 »

Offline FG28_Kodiak

  • Blasenteetrinker
  • *****
  • Beiträge: 1.893
Die Pedals sollten eigentlich über einen Gameport-USB Adapter funktionieren, da sie im Grunde genauso funktionieren wie ein 3 Achsen Joystick. Ob Ch Control Manager auch funktioniert entzieht sich meiner Kenntnis, denke allerdings eher nicht, was bei den Pedalen jetzt nicht so das Problem darstellen sollte.

Offline Thomsen1958

  • Flugschüler
  • ***
  • Beiträge: 100
Bei amazon gibt es zahlreiche USB Gameport Adapter und auch Converter.
Wenn man sich die Rezensionen dazu durchliest, scheint es Glücksache zu sein, ob der Gamecontroller bei Win 7 64 funktioniert oder nicht. Bestimmte Sticks funktionieren, andere wiederum nicht.

Vielleicht geht es mit dem Converter von Max Value.  Falls nicht, zurückschicken halt.

Sollte hier jemand einschlägige Erfahrungen haben, bitte melden!

Offline Artist

  • Blasenteetrinker
  • *****
  • Beiträge: 1.033
  • Team Fusion
Einschlägige Erfahrungen speziell mit CH/Gameport nicht, aber wenn Du weißt an welchem Ende der Lötkolben heiß ist, könnte Dir ein günstiges USB Gamecontrollerboard helfen - die 9 Leitungen (der 3 Potentiometer) korrekt verbinden und Ruder + Bremsen gehen. Mit den restlichen 5 Achsen 32 Knöpfen ließe sich dann auch noch was bauen....

Offline LoHan

  • Blasenteetrinker
  • *****
  • Beiträge: 2.296
    • Zerstörergeschwader 1
Ich bin ein Uralt CH Produkt NUR User!(es geht nichts über einen CH Fighterstick in Verbindung mit nem Pro Throttle in WK I und WKII Sims, in Jetsims ist der Thrustmaster das Maß aller Dinge)
Die Gameport CH Produkte funktionieren NICHT ab Win7......da helfen auch keine USB-Gameport Adapter.
Auch die Controler Software funktioniert mit den Adaptern nicht richtig. Leider. Hab auch noch einiges an CH Hardware hier stehen, dass am ende der Strippe nen Gameport hat.
Dienen nur als Ersatzteilspender wenn an meinen CH USB Geräten irgendwas kaputtnik geht.....

Offline Thomsen1958

  • Flugschüler
  • ***
  • Beiträge: 100
Hier meint ein Rezensent bei amazon, dass sein CH products Mach I mit diesem Converter unter Win7 64 funktionieren würde.
Gesponnen oder könnte was dran sein? Den Mach I kenne ich nicht, aber müsstne dann nicht jedenfalls auch die pro pedals arbeiten?

Klick:
http://www.amazon.de/Max-Value-MV42420-15-poliger-Gameport/dp/B001GXR792/ref=sr_1_4?ie=UTF8&qid=1411854033&sr=8-4&keywords=usb+gameport+adapter][/url] http://www.amazon.de/Max-Value-MV42420-15-poliger-Gameport/dp/B001GXR792/ref=sr_1_4?ie=UTF8&qid=1411854033&sr=8-4&keywords=usb+gameport+adapter



oder hier Klick:
http://forums.robertsspaceindustries.com/discussion/149556/gameport-joysticks-in-windows-7-x64

Etwas herunter scrollen bis zum post von winter azure
« Letzte Änderung: 28.September.2014, 01:25 von Thomsen1958 »

Offline FG28_Kodiak

  • Blasenteetrinker
  • *****
  • Beiträge: 1.893
Ich denke da kommst du ums ausprobieren nicht herum. Wie schon gesagt bei den Pedalen seh ich nicht so das Problem. Beim Fighterstick oder Throttle denke ich nicht das es funktioniert. Man könnte auch wie Artist vorschlug auch die vorhandene Gameport-Controller gegen einen USB-Controller wie z.B. die von Leo Bodnar (http://www.leobodnar.com/shop/) austauschen, dann geht allerdings die CH-Software nicht mehr.

Offline Thomsen1958

  • Flugschüler
  • ***
  • Beiträge: 100
Ich werde den Adapter/Converter von Rockfire also probieren und über das Ergebnis berichten.

Offline LoHan

  • Blasenteetrinker
  • *****
  • Beiträge: 2.296
    • Zerstörergeschwader 1
......wer lesen kann ist klar im Vorteil!

Offline Thomsen1958

  • Flugschüler
  • ***
  • Beiträge: 100
 ???
Gehe ich richtig in der Annahme, dass du diesen Adapter von Rockfire bereits ausprobiert hast und es ebenso wenig funktioniert hat?
Falls ja, bestelle ich ihn ab. Falls nein, teste ich ihn.

Sollte er nicht funktionieren, würde ich mich wahrscheinlich nach gebrauchten Pedalen von Saitek oder aber wieder CH products mit USB umsehen. Gibt es dazu noch Alternativen?

Ausserdem interessiert mich das trackir 4 pro oder ist der 5er so viel besser? Nie besessen so ein Gerät. Scheinen allmählich ja richtig gut zu laufen.

Offline LoHan

  • Blasenteetrinker
  • *****
  • Beiträge: 2.296
    • Zerstörergeschwader 1
....da geht nix. (mit den Pedalen kannst Du Glück haben....)
CH Zeugs ist halt recht teuer...... Alternative zum Fighterstick ist der Combatsick von CH da sparst Du etwas, aber nicht viel.....
Bei BOS / Clodo kommst Du ums Tir nich drum herrum.
Allerdings werden wir ab dem nächsten Jahr alle zur Taucherbrille greifen :)

Offline Thomsen1958

  • Flugschüler
  • ***
  • Beiträge: 100
Taucherbrille? Was ist denn damit gemeint?
Wie, was, warum, wer nicht fragt, bleibt dumm  ;)

Offline BZB_FlyingDoc

  • Flugschüler
  • ***
  • Beiträge: 230
LoHan meint zum Bleistift die Oculus Rift. ;D
Intel  QuadCore Q6600 @2,4GHz
ATI 4870X2 2GB
8 GB RAM DDR2/800
Win7 64Bit

Das ganze wassergekühlt und schön leise :D

Offline Thomsen1958

  • Flugschüler
  • ***
  • Beiträge: 100
 :D Habe heute den Rockfire Converter bekommen und angeschlossen. Die pro pedals funktionieren super! Ich betreibe sie mit Mode 2. Dann lassen sie sich auch normal kalibrieren. Benötigt wird insoweit nur die Z - Achse, obwohl mehr Achsen angeboten werden.

Bei Zeiten werde ich den Fighterstick und womöglich auch pro throttle mit dem Ding testen.

Denke, dass sich die Investition von rd. 16,-- gelohnt hat.

Btw: Da meine Steuerung vorerst wieder komplett ist, wenn auch mit dem Thrustmaster Hotas X, könnte ich mir die Anschaffung des älteren Trackir 4 pro vorstellen. Eine Frage dazu:

Als Monitor verwende ich einen LCD TV 46 Zoll, ist also richtig schön gross. Könnte den Sensor nur unter den Bildschirm stellen.
Spielt das eine Rolle?
Will vielleicht jemand sein älteres Trackir 4 los werden?  ;D

Grüsse
Olaf