Autor Thema: BoS-Compare  (Gelesen 8427 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline SchwarzerPrinz

  • Flieger
  • ****
  • Beiträge: 325
Re: BoS-Compare
« Antwort #20 am: 02.Dezember.2013, 11:39 »
Dann würde mich insbesondere interessieren, nach welchem Verfahren ihr die Rohdaten erhoben habt. Wenn man dafür einen Standard definieren könnte, dann wäre es doch möglich, ein Team von Datensammlern aufzustellen und dadurch die Werte noch präziser zu gestalten. Die Zacken in den Kurven deuten ja darauf hin, dass ihr eine gewisse Diskrepanz zwischen Messung und Interpolation habt.

Ich finde dieses Projekt sehr gut und hoffe, dass es weitergeführt wird. Deshalb wäre es doch sicher im Interesse aller, wenn die Arbeit für das Erfliegen der nötigen Daten geteilt würde.

Es gibt nichts Gutes, außer man tut es.

Offline II.ZG26-dada

  • Flugschüler
  • ***
  • Beiträge: 107
Re: BoS-Compare
« Antwort #21 am: 02.Dezember.2013, 12:14 »
Ruhland hat vorläufig diese Verfahren definiert:
Zitat
Realismus
Simplifications: Alle Kästchen leer, bis auf "aufgewärmter Motor" aktiviert
Realismus: Alle Kästchen leer, bis auf "automatisches Gemisch" und "automatische Kühler" aktiviert
Anmerkung: Hierdurch wird optimaler Betrieb des Motors gewährleistet. Eventuell gibt es noch Änderungen.

Karte und Bedingungen
Winterkarte
Kein Wind und Turbolenzen
Wolkenloser Himmel


Höchstgeschwindigkeit
50% Sprit
Messungen auf 0, 1000, 2000, 3000, 4000, 5000, 6000 und 7000m
Höhenstabilisator aktivieren (Standard: LShit+A)
Anmerkung: Nach Möglichkeit sollte die Testung aufgeteilt werden, damit der Spritverbrauch nicht die Werte verfälscht.


Steigleistung
50% Sprit
Messungen bis 1000, 2000, 3000, 4000, 5000, 6000 und 7000, beginnend ab Bodennähe bei ca. 270 km/h
Zeitliche Leistungsbegrenzung beachten


Beschleunigung
50% Sprit
Messungen bis 300, 400 und ggf. 500 km/h, beginnend ab 200 km/h in Bodennähe
Höhenstabilisator aktivieren (Standard: LShit+A)

Zu den Zacken: In der neusten Version gibt es die Möglichkeit, dass die gemessenen Daten (so wie jetzt) oder die dazu ermittelte Funktion angezeigt wird (dadurch gibt es eine schöne Kurve). Allerdings haben wir gerade noch ein wenig problemme damit, die Funktionen zu ermitteln. Aber das wird schon... ^^

Gruss dada

Offline II./ZG26-HeTzeR

  • Flugschüler
  • ***
  • Beiträge: 135
Re: BoS-Compare
« Antwort #22 am: 02.Dezember.2013, 19:17 »
Bis jetzt ist das aber ein ZG26 Projekt und so wie ich das bei uns intern verstanden habe, wir es das auch erstmal bleiben.  :-* :-* :-* :-* :-*
<3 <3 <3 <3 <3 <3 <3 <3

Damit es nicht arrogant wirkt  :P
« Letzte Änderung: 02.Dezember.2013, 20:01 von II./ZG26-HeTzeR »
Verloren ist nur, wer sich selbst aufgibt!

Offline SchwarzerPrinz

  • Flieger
  • ****
  • Beiträge: 325
Re: BoS-Compare
« Antwort #23 am: 02.Dezember.2013, 19:50 »
Wenn ihr intern einen vernünftigen Datensatz aufgebaut bekommt, dann umso besser. Da habt ihr dann zumindest direkte Überwachung über die Qualität der erflogenen Daten. Bis jetzt habt ihr ja offenbar schon ein schönes Grundgerüst und ein paar vernünftige Stichproben für die Daten.

Es gibt nichts Gutes, außer man tut es.

Offline ZG26-Ruhland

  • Blasenteetrinker
  • *****
  • Beiträge: 819
Re: BoS-Compare
« Antwort #24 am: 02.Dezember.2013, 20:40 »
@Prinz
Ob die Leistungskurven in dieser rudimentären Form verbleiben oder tatsächlich verfeinert werden, steht noch nicht fest. Wenn es jedoch nach mir geht, dann bleibt die Leistungskurve in dieser rohen Form. Die Messung wurde von Hand vorgenommen und das soll ruhig mit dem Programm rüberkommen. Es hat eine persönliche Note wenn man weiss, dass für jede betrachtete Kurve irgendwo jemand seine Freizeit mit der Stoppuhr geopfert hat. Darüber hinaus lässt sich ja auch anhand dieser Kurven gut ablesen, welche Maschine die Nase vorn hat.
Ich, bzw. wir, möchten dieses Programm eigentlich ungern zu einem "offenen Projekt" machen, da das Sammeln von Wissen nunmal auch zu einem wichtigen Teil unseres Geschwaderlebens geworden ist. Wer daran mitwirken will, darf gerne in unser Geschwader eintreten- es gibt genug zu tun.  ;D
« Letzte Änderung: 02.Dezember.2013, 20:48 von ZG26-Ruhland »
Das ZG26. Professionelle Fahrzeug- und Gebäudedemontage seit 2008. http://www.zg26.de

Varrattu

  • Gast
Re: BoS-Compare
« Antwort #25 am: 03.Dezember.2013, 15:39 »
@Prinz
Ob die Leistungskurven in dieser rudimentären Form verbleiben oder tatsächlich verfeinert werden, steht noch nicht fest. Wenn es jedoch nach mir geht, dann bleibt die Leistungskurve in dieser rohen Form. Die Messung wurde von Hand vorgenommen und das soll ruhig mit dem Programm rüberkommen. Es hat eine persönliche Note wenn man weiss, dass für jede betrachtete Kurve irgendwo jemand seine Freizeit mit der Stoppuhr geopfert hat. Darüber hinaus lässt sich ja auch anhand dieser Kurven gut ablesen, welche Maschine die Nase vorn hat.
Ich, bzw. wir, möchten dieses Programm eigentlich ungern zu einem "offenen Projekt" machen, da das Sammeln von Wissen nunmal auch zu einem wichtigen Teil unseres Geschwaderlebens geworden ist. Wer daran mitwirken will, darf gerne in unser Geschwader eintreten- es gibt genug zu tun.  ;D

Des Statements letzter Teil ist hochinteressant. Ich dachte, hier lebt eine Fan-Gemeinde das Motto "the more you share the more you get" ...

Gruß ~V~

PS Irgendjemand hat mal behauptet: Phantasie ist wichtiger als Wissen ...
  :P

Offline FG28_Kodiak

  • Blasenteetrinker
  • *****
  • Beiträge: 1.893
Re: BoS-Compare
« Antwort #26 am: 03.Dezember.2013, 17:12 »
Tja das stößt mir auch sauer auf. Die ganze JFS gäbe es nicht, wenn es keine aus der Community gegeben hätte die Willens gewesen wären ihr Wissen zu teilen.

Offline QueenSix

  • Administrator
  • Blasenteetrinker
  • *****
  • Beiträge: 953
Re: BoS-Compare
« Antwort #27 am: 03.Dezember.2013, 17:49 »
Betrifft nicht nur die JFS. Oder die knapp 2000 Flieger, die die Ausbildung durchlaufen haben...

Sehr viele Serverbetreiber, Entwickler von Servertools, Stats usw. haben offen und gerne mit anderen für andere gearbeitet. Aber die Zeiten ändern sich... leider

Offline Artist

  • Blasenteetrinker
  • *****
  • Beiträge: 1.068
  • Team Fusion
Re: BoS-Compare
« Antwort #28 am: 03.Dezember.2013, 17:58 »
Bevor jetzt der Streit losgeht - ich hatte Ruhland so verstanden, dass sie das Sammeln der Daten geschwaderintern organisieren wollen (= kontrolliert), nicht aber das Weitergeben. Oder verstehe ich was falsch?

Hisl

  • Gast
Re: BoS-Compare
« Antwort #29 am: 03.Dezember.2013, 18:06 »
Hab ich auch so verstanden. Das Sammeln der Daten muss aus einem überschaubaren Kreis kommen, wo jeder gleich vorgeht. Sonst gibts Chaos.

Offline Allons!

  • Flieger
  • ****
  • Beiträge: 531
    • Allons! auf ZG26.de
Re: BoS-Compare
« Antwort #30 am: 03.Dezember.2013, 18:19 »
Wir reden offensichtlich aneinander vorbei. Ruhland meint das Sammeln von Daten, Ihr meint offensichtlich das Teilen von (gesammelten) Daten. Letzteres ist in Form dieses Programms geschehen und es gibt unsererseits keinen Grund oder Anlaß der Community etwas vorzuenthalten, nicht die Daten selbst und nicht die Methodik, mit der wir die Daten erhoben haben. Steht hier alles schwarz auf weiß.

Aber das Sammeln der Daten und das dazu gehörige Hirnschmalz/Flugerfahrung nutzt uns als ZG26 und jedes Geschwader und die JFS-Tutoren sind herzlich aufgefordert, das für sich und selbst zu machen, zumal ihr dann genauso davon profitiert. Da wir teilen und ihr für Euch auch selbst aktiv werden könnt, wheres the point?

Mich wundert dieses offene Mißtrauen. Wir engagieren uns zusammen oder einzeln in der Community im Forum, Server, wir springen als Admins im TS herum, ich habe die Lizenzdaten des Artisteer nach dem kostenpflichtigen Update auf die letzte Version weitergegeben für den Neustart der Seite, wir haben uns als Autoren angeboten und die ganze Sache mit dem BoS Compare ist u.a. dadurch ins Rollen gekommen, dass ich intern Daten sammeln wollte für neue Dokumente (der JFS, was ich Randy angeboten hatte) zu den Flugmustern in BoS während Randy seinen Studienverpflichtungen nachkommt. Ich habe die sogar in OpenOffice angelegt, damit man uns nicht noch nachsagt, wir würden closed source bevorzugen  ;D Also, wer möchte mir oder Ruhland jetzt vorwerfen, wir würden irgentetwas nicht teilen?

Grüße, Stab/ZG26-Allons!
--
Stab/ZG-26-Allons!
www.zg26.de
Threema: X5RK2PMC
Hardware: http://www.sysProfile.de/id155375

Offline Allons!

  • Flieger
  • ****
  • Beiträge: 531
    • Allons! auf ZG26.de
Re: BoS-Compare
« Antwort #31 am: 03.Dezember.2013, 18:26 »
Bevor jetzt der Streit losgeht - ich hatte Ruhland so verstanden, dass sie das Sammeln der Daten geschwaderintern organisieren wollen (= kontrolliert), nicht aber das Weitergeben. Oder verstehe ich was falsch?

Nein dass ist völlig richtig. Während Du schrobst musste ich an meinem Posting noch die festsitzende Gallenflüssigkeitsablaßschraube lösen  ;D
« Letzte Änderung: 03.Dezember.2013, 18:33 von Allons! »
--
Stab/ZG-26-Allons!
www.zg26.de
Threema: X5RK2PMC
Hardware: http://www.sysProfile.de/id155375

Offline II.ZG26-dada

  • Flugschüler
  • ***
  • Beiträge: 107
Re: BoS-Compare
« Antwort #32 am: 03.Dezember.2013, 23:11 »
So jetzt nimmt der "Developer" noch Stellung zu dem Thema. xD  :P

Also irgendwie ist es hier meiner Meinung nach zu einem Missverständniss gekommen. Wir wollen nur das Sammeln der Daten Geschwaderintern handhaben. Die Daten selber oder die Richtlinien, wie die Daten gesammelt werden. Ist selbstverständlich für jeden zugänglich.
Ich würde mir sicher nich die Mühe machen, ein solches Programm (sogar noch Zweisprachig) zu programieren um diese Daten dann nur Geschwaderintern zu verwenden. Und in so einem Fall hätte ich es auch sicher nicht hier gepostet.

Ich bin natürlich über jegliches Feedback (positiv oder negativ), Vorgschläge, Kontrollen der Daten und/oder Übersetztungen sehr dankbar.

Grüsse dada

Offline ZG26-Ruhland

  • Blasenteetrinker
  • *****
  • Beiträge: 819
Re: BoS-Compare
« Antwort #33 am: 04.Dezember.2013, 01:06 »
Bei den Tests hat sich übrigens sehr schnell gezeigt, wie wichtig ein immer gleich ablaufendes Testverfahren nach exakten Vorgaben ist. Wenn es um soetwas geht, verderben tatsächlich zu viele Köche dein Brei.
Das ZG26. Professionelle Fahrzeug- und Gebäudedemontage seit 2008. http://www.zg26.de

Offline SchwarzerPrinz

  • Flieger
  • ****
  • Beiträge: 325
Re: BoS-Compare
« Antwort #34 am: 04.Dezember.2013, 10:08 »
So wie dada es schreibt, hatte ich das auch verstanden. Und ich sehe die Notwendigkeit sauberer Testläufe genauso. Deshalb hatte ich ja auch ein Team angeregt, keine offene Sammelanfrage. Aus eigener Erfahrung weiß ich sehr genau, wie mühsam das Sammeln empirischer Flugdaten ist. Wenn das ZG26 das aber intern stemmen kann, dann umso besser.

Es gibt nichts Gutes, außer man tut es.

Offline LoHan

  • Blasenteetrinker
  • *****
  • Beiträge: 2.303
    • Zerstörergeschwader 1
Re: BoS-Compare
« Antwort #35 am: 04.Dezember.2013, 17:55 »
....lol, solch Dinge wie IL2 Compare und son Zeugs hat sich doch kein guter online Pilot je reingezogen. Letztendlich entscheidet eh nur datt Dingsda hinter dem Dingsda.....
Nach drei Wochen Training jibs die Statistik wieder um die Ohren jehauen und zwar inna virtuellen Luft :)

Offline SchwarzerPrinz

  • Flieger
  • ****
  • Beiträge: 325
Re: BoS-Compare
« Antwort #36 am: 04.Dezember.2013, 18:07 »
Dass Du es noch nie so mit dem Lernen hattest, LoHan, hab ich ja schon auf den ersten Screenshots gesehen, die Du von BoS gepostet hattest - schöne Bruchlandung, btw! *undnuaberganzschnellweghierauerauerauer*

Es gibt nichts Gutes, außer man tut es.

Offline Airway

  • Blasenteetrinker
  • *****
  • Beiträge: 2.112
Re: BoS-Compare
« Antwort #37 am: 04.Dezember.2013, 18:44 »
Das kommt davon, wenn man sein Seitenruder auf ne TASTE legt  ;)