Autor Thema: Quadrocopter und Drohnen  (Gelesen 31816 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline zander

  • Flieger
  • ****
  • Beiträge: 466
Re: Quadrocopter und Drohnen
« Antwort #40 am: 23.Oktober.2013, 11:56 »
Ich würde mich da mal direkt an die Hersteller wenden, die können dir weiterhelfen und dich ggf. mit Kunden mit ähnlichen Bedürfnissen kurzschliessen.



Offline Himmsel

  • Flieger
  • ****
  • Beiträge: 727
Re: Quadrocopter und Drohnen
« Antwort #43 am: 23.Oktober.2013, 15:22 »
Was willst Du damit genau machen.

Die kochen alle nur mit Wasser und wenn ich lese "professionell" erinnere ich mich sofort an die grauenhaft überzogenen Angebote einiger schwarzen Schafe, die den Hype gnadenlos ausnutzen.

Eine sehr gute Steuerung ist die Naza-M der Firma DJI. (quasi Standard)
In Verbindung mit einem brushless Gimbal hast Du alles, was Du brauchst.


Offline DerDa

  • Flieger
  • ****
  • Beiträge: 404
Re: Quadrocopter und Drohnen
« Antwort #44 am: 23.Oktober.2013, 17:09 »
Hallo und danke für die Links. Bin schon etwas schlauer.

Einsatzzweck sind vor allem Senkrechtaufnahmen von Flächen (10x10m) oder Gebäudegrundrissen. Möglichst aus verschiedenen Höhen von ca. 10 bis ca. 50 m, vielleicht auch etwas höher.
Früher wurden dafür einfache Leitern oder (die Luxusausführung) sogenannte Fototürme von etwa 5 m Höhe aus Alurohr benutzt. Wacklig, teuer, schwer zu transportieren und aufzubauen. Kommt für uns nicht in Frage, weil auf dem Gipfel eh kein Platz ist (s. erstes Bild). As diesem Grund fällt auch eine Schienenkonstruktion aus. Mit der könnte man zumindest genug Bilder machen, um fotogrammetrische Pläne zu erstellen und sich das Zeichnen sparen. Wegen der geringen Höhe hat man da aber viel Verzerrung. Manchmal haben wir auch mit Drachen gearbeitet, aber die Verlustrate an Kameras ist relativ hoch und immer wenn man so ein Ding in die Luft bekommen will, erstirbt jeder Wind. Beigefügte Bilder wurden von einem Ultraleichtflieger aufgenommen. Schöne Fotos bekommt man zwar, aber der Pilot weiß natürlich nicht, worauf es uns ankommt und echte Senkrechtaufnahmen gehen nicht.
Ein Copter müsste in der Lage sein eine vernünftige Spiegelreflexkamera sicher und stabil auf verschiedene Höhen zu bringen, so dass man auch genug Bilder für Fotogrammetrie zusammen bringt. Zumindest leichter Wind darf kein Problem machen (Windstille gibt es nur, wenn man einen Drachen ... s. o.). Videos wären ein nettes Schmankerl für Sponsoren, sind aber nicht unbedingt notwendig.

[gelöscht durch Administrator]

Offline zander

  • Flieger
  • ****
  • Beiträge: 466

Offline QueenSix

  • Administrator
  • Blasenteetrinker
  • *****
  • Beiträge: 953
Re: Quadrocopter und Drohnen
« Antwort #46 am: 23.Oktober.2013, 23:16 »
Das ist doch schon alles erfunden. Quadrotcoper mit Wärmebild und Videokamera. GPS gesteuert...

Ich such den Link bzw. die Firma mal raus. Geht um die Überwachung von Photovoltaikanlagen

Offline LoHan

  • Blasenteetrinker
  • *****
  • Beiträge: 2.301
    • Zerstörergeschwader 1
Re: Quadrocopter und Drohnen
« Antwort #47 am: 23.Oktober.2013, 23:46 »
MikroKopter ist ein z.B. guter Ansprechpartner wenn Du professionelle Lösungen für ganz ganz Teuer suchst!

Ansonsten.....DJI Komplettkit also meinetwegen F550 (wie ich den fliege) oder wenn ihr mehr Geld ausgeben möchtet, länger fliegen wollt und richtig fette Kameras runter hängen wollt den S800 (die Zahlen bedeuten immer den Durchmesser des Copters von Motorachse zu Motorachse). Die Dinger fliegen alle mit einer NAZA Flugsteuerung. Meiner Meinung nach die momentan Beste Flugsteuerung am Markt. Dann braucht ihr noch ne gute Funke und Empfänger mit hoher Reichweite. Eine Kamera mit WLAN ist bei Euch Pflicht. Dann könnt Ihr Euren Copter von unten so positionieren wie Ihr die Ansicht genau haben wollt. Das Bild des Copters wird dann mit einer Zeitverzögerung von ca. 1 Sekunde auf Euer Handy, Laptop, Pad gesendet. Feine Sache das.....
Hier dürfte ne GoPro Blackedition für Eure Zwecke vollkommen ausreichen. Die Kamera ist ein solches Wunderwerk der Technik in winzigster Kleinstbauweise für 350€, da kommen selbst mehr Tausender kostende nicht mit :)
FPV wäre für Eure Zwecke Quatsch.....
Bei den Systemen von DJI mußt Du für die Teile(mit Tarot Gimbal auf Ebay für 150 € aus China :) ) ohne Kamera ca. 1100-1300 € (F550) und für den S800 liegst Du zwischen 2000 und 2500€.
Zusammen bauen und programmieren/einfliegen lassen kannst Du das ganze meist gleich beim Händler für ca.300€

...ach ja, und das Fliegen mit den Dingern.....lol......das ist, wenn Du das GPS dazu schaltest, einfacher als Auto fahren...... zwei drei Flüge auf nem Sportplatz, freies Feld.....und ab geht die Lutzi!

Hier nen paar Bilder von meinen letzten Ausflügen.......

















Nachtaufnahmen kannste mit der GoPro vergessen .....

BRGDS

Offline Nephris

  • Blasenteetrinker
  • *****
  • Beiträge: 1.309
Re: Quadrocopter und Drohnen
« Antwort #48 am: 24.Oktober.2013, 00:03 »
Als ob es im Osten Kirchen gäbe....

Offline LoHan

  • Blasenteetrinker
  • *****
  • Beiträge: 2.301
    • Zerstörergeschwader 1
Re: Quadrocopter und Drohnen
« Antwort #49 am: 24.Oktober.2013, 00:13 »
Den einzigen Popen den wa nich erschlagen oder in seiner Kirche verbrannt haben war der Gauck....... nun haben wa den Salat......

Offline Himmsel

  • Flieger
  • ****
  • Beiträge: 727
Re: Quadrocopter und Drohnen
« Antwort #50 am: 24.Oktober.2013, 01:25 »
Schau Dir mal die von LoHan besagte HERO3+ Black Edition an, ob diese Cam reichen würde.
Wenn ja, brauchst Du keine Unsummen für einen einfach und stabil fliegenden Copter ausgeben  ;)

Offline DerDa

  • Flieger
  • ****
  • Beiträge: 404
Re: Quadrocopter und Drohnen
« Antwort #51 am: 24.Oktober.2013, 08:21 »
Den einzigen Popen den wa nich erschlagen oder in seiner Kirche verbrannt haben war der Gauck....... nun haben wa den Salat......

Ich wusst´s doch! Die Ossis sind wieder an allem schuld!

Aber danke für die Bilder und die hadfesten Auskünfte (an alle natürlich). Wenn ich das richtig sehe, dann käme man da so mit um die 5000 - 7000 Euer komplett gut hin. Das ist sicher machbar und wohl auch absolut ausreichend.. Die richtige Profilösung für 30.000 und mehr kann ich dem Steuerzahler (auch wenn es nicht der deutsche ist) eher nicht zumuten. Das gesparte Geld kann dann in ein Schlauchboot investiert werden (jaja, wir sind zu Lande, zu Wasser und in der Luft zugange!) und der Chef muss ja auch was zu tun haben, wenn die Knechte auf dem Gipfel in der Sonne schuften  ;D
Wie gesagt: Videos sind gar nicht nötig. Einzelbilder sind gefragt.

Offline Airway

  • Blasenteetrinker
  • *****
  • Beiträge: 2.112
Re: Quadrocopter und Drohnen
« Antwort #52 am: 24.Oktober.2013, 17:42 »
Coole Bilder, Lohan! Und jetzt besorg mit mal bitte 4x4 GB DDR2-800 RAM. Danke!  ;D

Offline LoHan

  • Blasenteetrinker
  • *****
  • Beiträge: 2.301
    • Zerstörergeschwader 1
Re: Quadrocopter und Drohnen
« Antwort #53 am: 24.Oktober.2013, 22:04 »
Was machst Du eigentlich, DerDa!? So was wie nen Arschologe? :)
Und für welches Land arbeitet ihr denn......

Nicht mal 5 - 7 Mille braucht ihr auszugeben..... diese angeblichen Profidinger sind bloß gro, schwer und unhandlich beim Transport. Mehr können die auch nicht :)
S800 wäre für Euch die richtige Wahl..... den könnt ihr sogar zusammenklappen und die Propeller falten.....
BRGDS

Offline DerDa

  • Flieger
  • ****
  • Beiträge: 404
Re: Quadrocopter und Drohnen
« Antwort #54 am: 24.Oktober.2013, 22:21 »
Genau, die Arschologie ist meine Leidenschaft.  ;D
Und trotz aller Versuche es zu ändern auch noch mein Beruf. Für irgendein Land würd ich gar nicht arbeiten, da bin ich eigen. Aber ich helfe gerne Freunden archäologische Denkmäler zu schützen und zu erforschen, selbst gegen den Willen von irgendwelchen Ländern. Und da der oben gezeigte Fundort im "Land das nicht sein darf" im Norden von Zypern liegt, hab ich damit schon richtig viel Freude gehabt.
Dieser S800 klingt für mich auch, wie die richtige Wahl. Auf die 5-7 Mille komm ich, wenn ich Kamera (s) und Laptop und alles zusammenrechne. Wenn´s weniger ist: umso besser, dann kann ich meinen angeblich "moslemischen" Kumpels ne Leberwurst mehr mitbringen.

Offline LoHan

  • Blasenteetrinker
  • *****
  • Beiträge: 2.301
    • Zerstörergeschwader 1
Re: Quadrocopter und Drohnen
« Antwort #55 am: 24.Oktober.2013, 23:30 »
Hochinteressant! Da würde ich gern mehr erfahren!!
Aber nen Schlapphut und ne Peitsche hast nich...... auch keine Angst vor Schlangen?

Der S800 mit dem Naza V2 von DJI ist tatsächlich die Beste Wahl :)
Stell Dir vor dann kannste sogar vorher schon die GPS Points auf ner Google Map setzen und das Teil fliegt das dann ganz automatisch ab. Auf Wunsch ändert der dann an jedem Punkt auch automatisch die Höhe für Fotos aus verschiedenen Höhen.

Wenns so weiter geht mit der Entwicklung haben wir in zehn Jahren alle unseren automatisierten Flugsessel mit Abstandswarner und Kollisionsverhinderungsmodul :)
Also Leute......kauft keine Autos mehr......

Offline DerDa

  • Flieger
  • ****
  • Beiträge: 404
Re: Quadrocopter und Drohnen
« Antwort #56 am: 25.Oktober.2013, 00:08 »
N Hut kommt mir nich aufn Kopp, Peitsche benutz ich nur für Studenten und Schlangen mag ich nur in dieser Soße, so wie sie die in Kambodscha machen.

Wenn´s denn interessiert: http://dakmar.emu.edu.tr
2009 hab ich mich entschlossen dort abzuhauen, und seitdem haben mine lieben Nachfolger es nimmer für nötig gehalten, mal ein Update zu machen ...

Offline LoHan

  • Blasenteetrinker
  • *****
  • Beiträge: 2.301
    • Zerstörergeschwader 1
Re: Quadrocopter und Drohnen
« Antwort #57 am: 25.Oktober.2013, 00:19 »
Na da zieh ich doch mal meinen Hut, Herr Professor Doktor...... S!

Offline DerDa

  • Flieger
  • ****
  • Beiträge: 404
Re: Quadrocopter und Drohnen
« Antwort #58 am: 25.Oktober.2013, 08:10 »
Das heb dir lieber für den fernen Tag auf, an dem ich es mal schaffen werde ne Focke ohne Bruch zu landen ...

Offline Himmsel

  • Flieger
  • ****
  • Beiträge: 727
Re: Quadrocopter und Drohnen
« Antwort #59 am: 29.Oktober.2013, 08:58 »
Gerade bei Spiegel gefunden: Archaeocopter Minidrohnen im Einsatz

Das ist genau das System, das ich hier im "Einsatz" habe.
Klein, billig, präzise, kann richtigen Wind ab.

Händler ->HIER

Beispiel
Drohne: http://www.globe-flight.de/DJI-Phantom_2
Cam: http://www.globe-flight.de/HD-Kameras
« Letzte Änderung: 29.Oktober.2013, 13:36 von Himmsel »