Autor Thema: Quadrocopter und Drohnen  (Gelesen 30397 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Himmsel

  • Flieger
  • ****
  • Beiträge: 727
Re: Quadrocopter und Drohnen
« Antwort #20 am: 02.Dezember.2012, 16:46 »
Hubsan X4 Quadrocopter

Das für den Winter um die Steuerung zu erlernen und die Wohnung zu verwüsten.
« Letzte Änderung: 02.Dezember.2012, 21:57 von Himmsel »

Offline Messerjockl

  • Flieger
  • ****
  • Beiträge: 569
    • Jagdgeschwader 42
Re: Quadrocopter und Drohnen
« Antwort #21 am: 16.Dezember.2012, 15:27 »
in der FMT sind immer wieder Berichte übers FPV-Fliegen dabei,
sehr interessant das ganze.
Hab nur deshalb mit Modell-fliegen angefangen,
mangels Zeit und Talent zieht sich das ganze aber.
(meine Flug-Statistik sieht aus wie auf ADW, 20 Flüge und 3 Landungen... >:()

Hier "Alternativen zur GoPro HD-Kamera"
http://www.vth.de/fliegen/721-alternativen-zur-gopro-hd-kamera/
« Letzte Änderung: 17.Dezember.2012, 12:03 von Messerjockl »
Ich persönlich finde aber regelmäßig Trost in der Erfahrung, daß ich doch nicht ganz alleine bin und daß da draußen noch mehr Verrückte rumlaufen.   (Ulf Penner)

Offline Airway

  • Blasenteetrinker
  • *****
  • Beiträge: 2.112
Re: Quadrocopter und Drohnen
« Antwort #22 am: 16.Dezember.2012, 18:15 »
Hier ein Video von meinen Freunden von Münster4Life

Die Luftaufnahmen im Video sind entstanden mit Drohne (Bild 1: http://instagram.com/p/S-XYJ-KrjF/ Bild 2: http://instagram.com/p/S5PyTJqrsZ/) und GoPro 3 :

Windrad Aufbau - Stadtwerke Münster in Wolbeck - Windenergie

Offline LoHan

  • Blasenteetrinker
  • *****
  • Beiträge: 2.296
    • Zerstörergeschwader 1
Re: Quadrocopter und Drohnen
« Antwort #23 am: 16.Dezember.2012, 21:14 »
Nen Werbevideo für Landschaftsverschandlungsarchitektur hat hier nix zu suchen Airway(auch wenn dreißig Sekunden Coptervideo dabei sind und das Video gut gemacht wurde)....... arks, wie ich diese Dinger hasse hier in MV..... die Einzigen die die Dinger mögen sind die Pfeffersäcke die die Subventionskohle + Verbraucher damit abzocken..... jetzt muss man sich sogar schon am Strand diese "Industrieparks" am Horizont anschauen..... echt ne Frechheit..... bummm, bin explodiert  8)

Offline Airway

  • Blasenteetrinker
  • *****
  • Beiträge: 2.112
Re: Quadrocopter und Drohnen
« Antwort #24 am: 16.Dezember.2012, 21:51 »
Ah, ich seh schon. Der Osten ist diesbezüglich noch rückständig ^^ Kein Wunder, fördert die Kanzlerin doch derzeit massiv Kohlekraft statt regenerativer Energiequellen.

Zum Video sei dennoch zu beachten, die 100 Meter Nabenhöhe in der die Drohne fliegt.
Das ganze Billigspielzeug von Pearl & Co hat gerade mal eine Senderreichweite von 50 Metern ;)

Dazu kommt noch, dass man für Drohnen dieser Art eine Aufstiegsgenehmigung einholen muss...
Also nix "mal eben so" Drohnenknipsen ;)

Offline LoHan

  • Blasenteetrinker
  • *****
  • Beiträge: 2.296
    • Zerstörergeschwader 1
Re: Quadrocopter und Drohnen
« Antwort #25 am: 16.Dezember.2012, 22:05 »
...... klar AirWay, wir haben hier nur ein, zwei Windräder :D

Aufstiegserlaubnis für nen Modellhubschrauber? So groß ist der ja nun auch wieder nich. Und an der Flughöhe kanns auch net liegen.....da schafft ja jeder schon poplige RC Octa 1000m. ;)

Wenn ihr mal nen wirklich geiles RC Heli Video und was dabei alles möglich ist, sehen wollt.....here we go (auch der Sound ist stark gemacht)


Offline Airway

  • Blasenteetrinker
  • *****
  • Beiträge: 2.112
Re: Quadrocopter und Drohnen
« Antwort #26 am: 16.Dezember.2012, 22:32 »
Wow, hätte mir Mecklenburg Vorpommern doch etwas grüner vorgestellt   ;D

Offline Himmsel

  • Flieger
  • ****
  • Beiträge: 727
Re: Quadrocopter und Drohnen
« Antwort #27 am: 17.Dezember.2012, 10:20 »
Modellflug und Luftrecht



§ 16 LuftVO

Erlaubnisbedürftige Nutzung des Luftraums

(1) Die folgenden Arten der Nutzung des Luftraums bedürfen im Übrigen der Erlaubnis:

    1. der Aufstieg von Flugmodellen

        a) mit mehr als 5 Kilogramm Gesamtmasse.
        b) mit Raketenantrieb, sofern der Treibsatz mehr als 20 Gramm beträgt.
        c) mit Verbrennungsmotor in einer Entfernung von weniger als 1,5 Kilometern von Wohngebieten.
        d) aller Art in einer Entfernung von weniger als 1,5 Kilometern von der Begrenzung von Flugplätzen, auf Flugplätzen bedarf der Betrieb von Flugmodellen darüber hinaus der Zustimmung der Luftaufsichtsstelle oder Flugleitung.


§ 16a LuftVO

Besondere Benutzung des kontrollierten Luftraums

(1) Bei Inanspruchnahme des kontrollierten Luftraums ist von der zuständigen Flugverkehrskontrollstelle eine Flugverkehrskontrollfreigabe einzuholen für.

(grundsätzlich bis FL 100, 3 km Höhe frei)



Alles ist gut, Leute.
Nur eine Haftpflicht ist ausnahmslos Pflicht!

Der Hubsan X4 ist jetzt hier und ein muss für jeden von uns :)
Klingt wie ein Hornissenschwarm und ist ganz leicht zu steuern, dank der 3 Gyros.
Bei Fernsteuerung "Mode 2" ist der rechte Steuerstick wie ein Joystick zu handhaben, das geht aus dem FF ohne Eingewöhnung!
Gibt es wieder zu kaufen die Dinger, auch bei Ebay. Leider zum Weihnachtspreis von +50 Euro.

Das große "haben wollen" ist der DJI Phantom für mich, der erste richtige "ready to fly" Copter mit GPS, Kreisel und Barometer.


Phantom dji by stockrc.com



DJI Phantom with GoPro2_Night Flying



Kostet auch entsprechend, zB. hier zu erwerben.
« Letzte Änderung: 17.Dezember.2012, 11:09 von Himmsel »

Offline Himmsel

  • Flieger
  • ****
  • Beiträge: 727
Re: Quadrocopter und Drohnen
« Antwort #28 am: 17.Dezember.2012, 10:42 »
.

Offline Himmsel

  • Flieger
  • ****
  • Beiträge: 727
Re: Quadrocopter und Drohnen
« Antwort #29 am: 17.Januar.2013, 20:10 »
Das gibt da Möglichkeiten...


ForceFly force feedback FPV joystick Small | Large


Offline SkyDog

  • Administrator
  • Blasenteetrinker
  • *****
  • Beiträge: 882
    • http://www.sturmovik.de
Re: Quadrocopter und Drohnen
« Antwort #30 am: 18.Januar.2013, 12:18 »

Besondere Benutzung des kontrollierten Luftraums

(1) Bei Inanspruchnahme des kontrollierten Luftraums ist von der zuständigen Flugverkehrskontrollstelle eine Flugverkehrskontrollfreigabe einzuholen für.

(grundsätzlich bis FL 100, 3 km Höhe frei)


Das ist leider Quatsch wie du das schreibst ... richtig lesen bitte:
Zitat
Der andere kontrollierte Luftraum, also Luftraum E, beginnt entweder in 1000 ft (blass-rosa Umrandung), in 1700 ft (blass-blaue Umrandung) oder spätestens in 2500 ft (blass-grüne Umrandung) über Grund. Dabei entspricht 1ft ungefähr 0,3048 m (1000 ft sind ca. 304,8 m, 1700 ft sind ca. 518 m, 2500 ft sind ca.762 m).
Ausserdem bitte immer drauf achten, ob man nicht in einem D(CTR) steht ... da ist nämlich Flughöhe 0 ohne Freigabe!
« Letzte Änderung: 18.Januar.2013, 12:26 von SkyDog »
"Ich hätte gerne zwei Martini." "Dry?" "Nein, zwei."
________________________________________
System: i2700K @ 3,5Ghz, 16 Gig RAM, NVidia GTX460, Asus Xonar D1, Windows 10 Pro 64 Bit, 22Zoll 1920x1200

Offline Himmsel

  • Flieger
  • ****
  • Beiträge: 727
Re: Quadrocopter und Drohnen
« Antwort #31 am: 18.Januar.2013, 12:47 »
Das ist leider Quatsch wie du das schreibst ...


Ich?
Der § war doch verlinkt, aus dem ich das entnommen hatte.
Ebenso der gesamte Zusammenhang in dem Link "Modellflug und Luftrecht" zu Beginn meines Beitrages.
Der § ist lediglich von mir zitiert worden um aufzuzeigen, was im Umkehrschluß grundsätzlich erlaubt ist.
Ich habe das Wort "grundsätzlich" im juristischem Sinne benutzt, wie auch in dem verlinktem Beitrag über das Luftrecht.
Das könnte das Missverständnis ausgelöst haben.

Das "(grundsätzlich bis FL 100, 3 km Höhe frei)" war eine zusammengekürzte Version aus den RC-Beitrag von:

"Frage: Wie hoch darf ich fliegen?

Grundsätzlich kann festgestellt werden, dass der Modellflug spätestens in FL 100 (FL=Flightlevel, Flugfläche), das ist in ca. 3 km Höhe über Meeresspiegel, sein Ende findet. Oberhalb dieser Grenze ist nur noch Verkehr nach IFR (=Instrument Flight Rules, Instrumentenflugregeln) oder nach VFR (=Visual Flight Rules, Sichtflugregeln) mit Flugplan möglich."


Bezogen hatte sich mein Post auf:
Dazu kommt noch, dass man für Drohnen dieser Art eine Aufstiegsgenehmigung einholen muss...
Also nix "mal eben so" Drohnenknipsen ;)


Deine Worte von "Quatsch" wollte ich nicht verwenden und es gleich richtig stellen.
Mein Beweggrund war einfach: Niemand sollte sich durch Airway's Äußerung abgeschreckt fühlen, er selber auch nicht, und daher eventuell kein Augenmerk auf so ein fantastisches Hobby werfen
« Letzte Änderung: 18.Januar.2013, 13:24 von Himmsel »

Offline LoHan

  • Blasenteetrinker
  • *****
  • Beiträge: 2.296
    • Zerstörergeschwader 1
Re: Quadrocopter und Drohnen
« Antwort #32 am: 04.September.2013, 00:06 »
So, mein Hexa fliegt endlich ordentlich.... GoPro3 ist bestellt. Videos reich ich dann nach  8)

In dem Torfloch dahinten wohn ick......


Offline Airway

  • Blasenteetrinker
  • *****
  • Beiträge: 2.112
Re: Quadrocopter und Drohnen
« Antwort #33 am: 04.September.2013, 10:54 »
Schick!

Ich möchte sowas ja auch gerne machen.

Erzähle uns doch mehr über den Hexa und dergleichen und obs leicht ist und was man alles beachten muss und benötig........

Offline LoHan

  • Blasenteetrinker
  • *****
  • Beiträge: 2.296
    • Zerstörergeschwader 1
Re: Quadrocopter und Drohnen
« Antwort #34 am: 04.September.2013, 14:26 »
Es ist, vor allem für Einsteiger in die Modellflugszene wie mich, dass heißt keine Ahnung von Sendern - Empfängern, deren Programmierung usw., sehr aufwendig.(der meiste Aufwand entsteht beim googeln und einlesen in die Materie)
Der Bau eines Hexas ist dagegen recht einfach.... ich hatte mich dann am Ende doch für einen F550 von DJI entschieden. Das Teil kostet komplett in alle Einzelteile zerlegt inklusive eines Naza Coptersteuerungsmoduls mit GPS 379,-€.
Dann braucht man noch einen Akku (am besten gleich zwei oder drei), ich habe die von Turnigy genommen (5000 mAh 3S). Nen Balancer Ladegerät um die Dinger aufzuladen.
Ja und als letztes noch ne schöne Funkfernsteuerung mit nem Empfänger. Da kann ich jedem nur zu den Funken von Spektrum raten. Recht leicht zu programmieren und kosten nicht die Welt.
Zum Beispiel die DX6i.... 130 Euro mit Empfänger. 6 Kanäle reichen für nen Copter auch vollkommen aus.(zum Anfang ;) )
Dann musst Du das ganze zusammenschrauben, kleben und verlöten (Arbeitsaufwand ca. 4- 5 h)......
Dann geht's an das Programmieren der Naza Flugsteuerung. Wenn man es einmal geschnallt hat ist es Kinderleicht. Googel, die vielen Youtobe Filme und auch die FPV Community mit ihrem Forum helfen hier ungemein.
Ja, und dann kommt der Erstflug.......... eine EINZIGE FREUDE! Das Ding düst rum wie nix und verträgt auch schon mal ne unsanfte Bodenberührung ohne das was kaputt geht.
Nach ca. 20 Flügen kann man eigentlich sagen das man das Teil für ruhige Filmaufnahmen beherscht. Das heißt, man weiß dann bescheid welche Flugbewegungen den Copter zum ruckeln, rühren und sonst was bringen :)
Bis dahin kostet der Spass (und es macht wirklich Spass!) ca. 500 - 600 Euro. Aber Du hast dann einen wirklichen Copter (keinen Spielkram fürs Iphone)  der auch locker Gewichte zwischen einem und zwei Kilo tragen kann.
Nun hab ich mir noch ein Landegestell aus England drunter gebaut. Das war sehr teuer, ist aber ob seines Fliegengewichtes, der vorhandenen Kameraaufhängung und der Stabilität hervorragend für den DJI F550 geeignet.
Nun, und heute muß noch ne GoPro Hero3 black drann und dann hat das Ganze auch nen Sinn!
............

Dös isser, der Kleene......... (noch mit ner Aldi Kamera drunter)

BRGDS, der stolze Papa ;)


Offline Airway

  • Blasenteetrinker
  • *****
  • Beiträge: 2.112
Re: Quadrocopter und Drohnen
« Antwort #35 am: 04.September.2013, 16:57 »
Sehr schön. Reizt mich wirklich auch das Thema.Gerade um damit auch zu filmen für den Blog oder so.

Sinnvoll ist doch sicher wenn man jemanden als Ansprechparter hat, der sich damit auskennt, oder? Und dem man mal über die Schulter gucken kann, wie der das so macht.

Kreuz+

  • Gast
Re: Quadrocopter und Drohnen
« Antwort #36 am: 04.September.2013, 17:06 »
@airway du wirst eine am Gartenzaun fliegen können  ;)

Offline Airway

  • Blasenteetrinker
  • *****
  • Beiträge: 2.112
Re: Quadrocopter und Drohnen
« Antwort #37 am: 04.September.2013, 18:19 »
 :o  :)

Offline dasSofa

  • Flugschüler
  • ***
  • Beiträge: 225
Re: Quadrocopter und Drohnen
« Antwort #38 am: 04.September.2013, 19:35 »
Aber nur, wenn ich sie vorher nicht Erde   ???
IL-2 1946 - CoD - BOS
----------------------------
Ozone Buzz Z4
WoodyValley Haska
Independence Evo Cross

Offline DerDa

  • Flieger
  • ****
  • Beiträge: 404
Re: Quadrocopter und Drohnen
« Antwort #39 am: 23.Oktober.2013, 11:30 »
Hallo,

da hier doch so einiges an Fachwissen versammelt scheint möcht ich mal eine Frage stellen.
Für eine archäologische Ausgrabung (im Ausland) wäre so ein Teil mit einer guten Fotokamera drunter ein wahrer Segen. Dafür wäre natürlich ein professionelles Gerät von Nöten und vermutlich auch ein wenig Trainig für die Benutzung. Kosten darf das dann natürlich auch schon was. Hat jemand eine Ahnung wo man sich da hinwenden kann, zwecks Beratung und möglicher Anschaffung?

Danke im Voraus,

Der Da
« Letzte Änderung: 23.Oktober.2013, 12:33 von DerDa »