Autor Thema: Grafikeinstellungen für GeForce 400/500/600 GPUs  (Gelesen 19449 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Varrattu

  • Gast
Liebe Freunde und Förderer von nVidia/GeForce,

seit  iL2CoD Beta v.1.07.18301 ist es möglich, die Schwächen der 3D-Darstellung erkennbar auszubügeln.

Die folgenden Einstellungen beziehen sich auf iL2CoD Beta v.1.07.18301 und den WHQL-zertifizierten GeForce-Treiber v301.42 und sollten bei allen GeForce 400/500/600 GPUs mit Betriebssystem Win7 x64 deutlich bessere 3D-Ergebnisse zeigen. Wie die ausfallen, hängt nicht nur von der Grafikkarte sondern auch vom restlichen Computersystem ab. Es handelt sich bei den vorgeschlagenen Einstellungen um persönliche Empfehlungen auf der nach oben u. unten offenen Tweaker-Skala.

Bei der Qualitäts-Abwägung spielt für mich die Framerate die entscheidene Rolle und ich betreibe im Moment die Gainward GTX560 Ti 2G (Auflösung 1920×1080=16:9) mit folgenden Einstellungen.

Anisotrope Filterung == 16x

AF schiebt die Grenze, mit der Texturen in höchster Detailstufe angezeigt werden, weiter in die Tiefe (Tiefenschärfe). Der Filter funktioniert adaptiv u. filtert nur, wo es die Schräglage der Textur (der Verzerrungsgrad)  nötig macht.

Anti-Aliasing - FXAA == Aus

Der Post-Process-Filter FXAA  (Fast Approximate Anti-Aliasing), verfügbar seit GeForce-Treiber v290.36, glättet Kontraste des bereits zur Weitergabe an den Monitor vorbereiteten Bildes. Mit anderen Worten: MSAA glättet nur Polygon-Kanten, FXAA das komplette Bild - allerdings auf Kosten der Schärfe, da es sich hierbei um einen Shader-basierten Weichzeichner handelt. FXAA ist also kein "echtes" Anti-Aliasing, das Undersampling beim Rendervorgang an der Wurzel packt, sondern reine Symptombekämpfung. Anders formuliert: Ein Spiel, das ohne FXAA flimmert, wird es auch mit diesem Postfilter tun; das Aliasing wird lediglich etwas aufgeweicht.

Anti-Aliasing -Einstellung == Anwendungsgesteuert

Übernimmt die von mir im iL2Cod- v.1.07.18301 aktivierte Kantenglättung == 4x (MSAA). Der AA-Modus muss aktiviert sein, siehe unten.
Wichtige Information: Kantenglättung == 8x in iL2CoD verursacht Programmabstürze.

Anti-Aliasing - Gamma-Korrektur ==  Ein / Aus

EDIT 17.05.2013: Dies Einstellung betrifft nur OpenGL-Programme.

Wenn Anti-Aliasing eingeschaltet ist, sollte diese Funktion ebenfalls aktiviert sein.

[ EDIT 17.05.2013: Zwischenzeitlich wurde der Hinweis, dass diese Einstellung nur OpenGL-Programme betrifft aus der Beschreibung der Systemeinstellung herausgenommen. Folgt man verschiedenen Beiträgen im Internet, hat es sich um einen lange unerkannten "Schreibfehler" gehandelt.]


Anti-Aliasing - Modus == Die Anwendungseinstellung erweitern

Für mich der Hauptschalter für die AA-Optimierungen. Die Geforce-Treibereinstellungen für Multisample-AA  (MSAA) u. Supersample-AA können unter DirectX 10/11 nur dann genutzt werden, wenn MSAA von der Anwendung unterstützt und angefordert wird. iL2Cod v1.05.15950 selbst bietet bis zu 8xMSAA an. (Spiele, die kein MSAA unterstützen, können auch nicht zu SSAA, TSAA etc. gezwungen werden.)

Anti-Aliasing - Transparenz  == Multisample <> 2x - 4x - 8x (Supersample)

TSAA reduziert den Treppeneffekt u.a. an Kanten von teiltransparenten Texturen, z.B. an Außenkanten von Zäunen bzw. Bäumen.
Kann dann genutzt werden, wenn MSAA von der Anwendung unterstützt / angefordert wird und im "Anti-Aliasing - Modus" die Anwendungseinstellung erweitert wird.

[ EDIT 06.11.2012: Leider ist  Supersampling Anti-Aliasing in der Praxis nicht immer nutzbar, da  Microsoft DirectX 10/11 zunächst einmal das Forcieren von Anti-Aliasing per Treiber untersagt. Nur noch das DirectX-10/11-Spiel selber darf den Anti-Aliasing Modus anfordern, Supersampling-AA muss also von den Entwicklern beachtet und in iL2CoD eingebaut werden. Ich bin mittlerweile nicht mehr so sicher, ob iL2CoD  das Supersampling-AA unterstützt. Mindestens mit DirectX9, wo die Forcierung per Treiber erlaubt ist, sollte es funktionieren.]

Dreifach-Puffer == Ein | Aus

Bei aktivierter vertikaler Synchronisierung soll der aktivierte Dreifach-Puffer theoretisch einem Leistungsverlust entgegenwirken. Allerdings wird auch mehr Speicher benötigt.

Energieverwaltungsmodus == Adaptiv | Maximale Leistung bevorzugen

Der Modus legt fest, wie sich die Grafikkarte im Leerlauf oder bei geringer Auslastung verhalten soll.

Maximale Anzahl vorgerenderter Bilder == Eintellung für 3D-Anwendungen verwenden

Das Vorrendern ist Aufgabe der CPU. nVidia empfiehlt bei niedrigen Frame-Raten den Wert zu erhöhen, um den Bildaufbau flüssiger erscheinen zu lassen. Beispiel:
Der Wert "8" entlastet die GPU und belastet die CPU -> höhere FPS
der Wert "0" belastet die GPU und entlastet die CPU -> niedrigere FPS.

Multi-Display / gemischte GPU Beschleunigung == Einzel-Display-Leistungs-Modus

Der Modus ist nur im Zusammenhang mit OpenGL-Anwendungen interessant.

Texturfilterung - Anisotrope Abtastoptimierung == Aus

Zwecks Leistungserhöhung limitiert das Verfahren die Datenmenge, die zum Schärfen der Texturen verwendet wird. Dabei handelt es sich um eine "Unterfilterung", d.h. es werden Samples eingespart.

Texturfilterung - Negativer LOD-Bias == Clamp


Ist die anisotrope Filtung (AF) aktiviert, sollte die Einstellung Clamp gewählt werden, um Texturen inerhalb ihrer Parameter festzuhalten. Ist Negativer LOD-Bias erlaubt, werden Texturen bei stehenden Bildern schärfer, in bewegten Szenen kann es aber auch zu Textur-Flimmern führen.

Texturfilterung - Qualität == Qualität | Hohe Qualität


Für mich der Hauptschalter für die AF-Optimierungen. Die Einstellungen Hohe Leistung bzw. Leistung kommen für mich nicht in Frage, weil der Qualitätsverlust sehr hoch ist und ein störendes Texturflimmern auftritt.
Hohe Qualität ist die beste Einstellung, bei der die AF-Modi Anisotrope Abtastoptimierung und Trilineare Optimierung abgeschaltet werden sollten, kann aber je nach GPU nach eigenen Wünschen angepasst werden.

Texturfilterung - Trilineare Optimierung == Aus

Der trilineare Filter verrechnet weitläufig die nebeneinander liegenden Mip Maps zweier Texturen zu einem sogenannten "Tri-Band" und sorgt für einen fließenden Übergang.  Ist die Trilineare Optimierung aktiviert, wird das "Tri-Band" zugunsten der Rechenleistung schmaler und die Übergänge zwischen den Texturen rauher.

Threaded-Optimierung == Auto

Die Funktion beeinflusst die Nutzung von Mehrkern-GPUs.

Umgebungsverdeckung == Wird für diese Anwendung nicht unterstützt

Ist die Funktion verfügbar, kann eine pixelgenaue Schattenberechnung erzwungen werden, fordert aber sehr viel Leistung.

Vertkale Synchronisation == Automatisch (Intervall 2)

Die "Einstellung Automatisch (Intervall 2)" reduziert die Bildwiederholungsrate dynamisch auf 50% der maximalen Wiederholungsrate des Monitors, ohne dass es zu grossen Brüchen bei der Bilddarstellung kommt. Die Vertkale Synchronisation (VSync) wird automatisch abgeschaltet, wenn die FPS unter die voreingestellte Grenze fallen. Bei der Wahl diese Einstellung ist VSync in iL2Cod wirkungslos und sollte in den Spieleinstellungen abgeschaltet werden.


Ich verzichte auf vergleichende Screenshots oder Ausschnitts-Vergrößerungen, denn man kann an stehenden Bildern nicht alle Vor- und Nachteile sehen. Allgemeine Screenshot-Vergleiche á la "Optimierung A vs. Optimierung B" gibt es im Netz genug.

Happy tweaking

Varrattu


Edit
Ich habe nachträglich folgende Textänderungen vorgenommen:
Maximale Anzahl vorgerenderter Bilder == Eintellung für 3D-Anwendungen verwenden
15.10.2012: kleine redaktionelle Änderungen
06.11.2012: Ergänzung i.Z.m. Supersampling-AA
15.05.2013: Ergänzung i.Z.m. Anzahl vorgerenderter Bilder
15.05.2013: Ergänzung i.Z.m. LOD-Bias
17.05.2013: Korrektur i.Zm. Gamma-Korrektur
06.06.2013: kleine redaktionelle Änderungen
16.10.2013: Ergänzung i.Z.m. Anti-Aliasing -Einstellung
24.10.2013: Dreifach-Puffer == Ein | Aus
04.10.2014: kleine redaktionelle Änderungen i.Z.m Anti-Aliasing - FXAA
« Letzte Änderung: 04.Oktober.2014, 11:31 von Varrattu »

Offline ulyssesOne

  • Blasenteetrinker
  • *****
  • Beiträge: 970
  • No Panic !!!
Re: Grafikeinstellungen für GeForce 400/500/600 GPUs
« Antwort #1 am: 02.Juli.2012, 14:14 »
Auf jeden Fall mal Vielen Dank dafür. Wird demnächst ausgetestest, vielleicht geht ja noch was.  :)
We ask you to react professionally – exactly this type of reaction will help us to fix everything as soon as possible.

Offline Reverend

  • Flugschüler
  • ***
  • Beiträge: 98
Re: Grafikeinstellungen für GeForce 400/500/600 GPUs
« Antwort #2 am: 02.Juli.2012, 16:04 »
Hi
Ich habe mich seit 1 Woche mal wieder mit CoD befasst und bin seither am am Einstellen  :-\ und mehr oder weniger zufrieden.
Aber deine Einstellungen können schon mal was  ;) es sieht so für mich am Besten aus -obwohl für die Kantenglättung noch Luft nach oben ist
Danke für den Tipp .

Offline ZG26-Ruhland

  • Blasenteetrinker
  • *****
  • Beiträge: 813
Re: Grafikeinstellungen für GeForce 400/500/600 GPUs
« Antwort #3 am: 02.Juli.2012, 22:21 »
Hm, meine GTX460 weigert sich erfolgreich, diese Einstellungen im Spiel zur Umsetzung zu bringen. Dieses Problem habe ich in ähnlicher Form auch bei anderen Spielen: Eine Zeit lang werden die Einstellungen im Spiel umgesetzt, dann plötzlich nicht mehr. Weder spielinterne Einstellungen noch NVIDIA-Einstellungen. AA bleibt aus...
Das ZG26. Professionelle Fahrzeug- und Gebäudedemontage seit 2008. http://www.zg26.de

Offline Wolfskid

  • Flugschüler
  • ***
  • Beiträge: 106
  • Geboren um Frei zu sein
Re: Grafikeinstellungen für GeForce 400/500/600 GPUs
« Antwort #4 am: 03.Juli.2012, 23:23 »
 :-* :-* :-* VIELEN DANK für Deine Mühen Varrattu, das ganze hier zu posten.

Happy SIX all the Time. ;) ;) ;)



Wolfskid
System:
Intel Q9550;
8GB 3DDR;
nVidia 570 1280MB Gainward;
Win 7 64bit auf SSD 120GB Corsair

Offline Reverend

  • Flugschüler
  • ***
  • Beiträge: 98
Re: Grafikeinstellungen für GeForce 400/500/600 GPUs
« Antwort #5 am: 04.Juli.2012, 05:27 »
Hm, meine GTX460 weigert sich erfolgreich, diese Einstellungen im Spiel zur Umsetzung zu bringen. Dieses Problem habe ich in ähnlicher Form auch bei anderen Spielen: Eine Zeit lang werden die Einstellungen im Spiel umgesetzt, dann plötzlich nicht mehr. Weder spielinterne Einstellungen noch NVIDIA-Einstellungen. AA bleibt aus...

Jetzt wo du es schreibst  :o
Ich hatte dieses Phänomen immer auf meine dauerden Setting Einstellungen geschoben
weil ich auf der Suche nach einem Aktzeptablen AA war.
Ich habe auch eine GTX 460 .

Varrattu

  • Gast
Re: Grafikeinstellungen für GeForce 400/500/600 GPUs
« Antwort #6 am: 04.Juli.2012, 09:14 »
Die GTX460 wird / wurde mit 192-Bit-GDDR5 Interface und 256-Bit-GDDR5 Interface angeboten. Ausgehend vom kleineren Speicherinterface ergibt sich zwangsläufig ein deutlicher Leistungsunterschied im Zusammenhang mit der fürs Anti-Aliasing sehr wichtigen unterschiedlichen Anzahl an Raster Operation Units (ROPs)... ... Die Taktraten sind da natürlich auch von Bedeutung.

... ... und gerade an der Ecke fordert iL2CoD die Grafikkarte sehr deutlich.

~S~


Offline JG2001_Eule

  • Flugschüler
  • ***
  • Beiträge: 57
Re: Grafikeinstellungen für GeForce 400/500/600 GPUs
« Antwort #7 am: 04.Juli.2012, 09:26 »
Danke Vatturra für Dein Posting. Meine GTX 460 rennt wie noch nie in dem Spiel. Habe auch immer an den Nvidiaeinstellungen rumgebastelt. Aber deine Erklärungen wer, was wieso und warum macht, einfach Klasse. Habe eine Palit 460 GTX mit 1 GB Ram und eben eine Speicherbreite von 256. Habe im Spiel alles auf Hoch nur Schatten sind aus. Mit den ab und an kleineren FPS Einbrüchen kann ich gut Leben. Die sind aber auch nur im Tiesftflug über Hawking gestern auf dem ATG Server ansonsten 27 bis 60 FPS.
Gruß Eule

Offline Reverend

  • Flugschüler
  • ***
  • Beiträge: 98
Re: Grafikeinstellungen für GeForce 400/500/600 GPUs
« Antwort #8 am: 04.Juli.2012, 15:26 »
Aber was mich nun verwundert ist das
die Einstellungen nach einer Änderung gut sind, die Kanten sind schön glatt und nach einem Neustart des Spieles nicht mehr.
Das  verwundert mich etwas es wirkt als wenn die Settings überschreiben sind und auf einen schlechteren stand reduziert werden
die Cloud habe ich deaktiviert  :-X



Offline GrandSurf

  • Hallenfeger
  • **
  • Beiträge: 24
Re: Grafikeinstellungen für GeForce 400/500/600 GPUs
« Antwort #9 am: 22.Oktober.2012, 17:10 »
@Varrattu

Ich nutze den 306.97 Treiber für meine GTX680/4GB mit den Einstellungen im Inspector/InGame unten. Was ich auch probiere, ich bekomme einfach keine Bildverbesserung hin, wo liegt er Fehler oder klappt das nach dem neusten Patch nicht mehr?




Varrattu

  • Gast
Re: Grafikeinstellungen für GeForce 400/500/600 GPUs
« Antwort #10 am: 22.Oktober.2012, 17:31 »
Hi GrandSurf,

ich lese da den Profil-Titel "Wings of Prey" im INSPECTOR ... ...
Bist Du sicher, dass das Profil mit der Launcher.exe "gekoppelt" ist?

Gruß Varrattu

PS: Ich hab das Tool auch, benutze aber eigentlich nur das Tool NVIDIA-Systemsteuerung | 3-D Einstellungen verwalten.

Offline GrandSurf

  • Hallenfeger
  • **
  • Beiträge: 24
Re: Grafikeinstellungen für GeForce 400/500/600 GPUs
« Antwort #11 am: 22.Oktober.2012, 17:44 »
Und dort (NV-CP) veränderst Du das "Globale Profil" mit Deinen Einstellungen? Habe ich auch schon probiert, ohne Erfolg. Meine Ingame Einstellungen sind richtig so?

Varrattu

  • Gast
Re: Grafikeinstellungen für GeForce 400/500/600 GPUs
« Antwort #12 am: 22.Oktober.2012, 19:13 »
Und dort (NV-CP) veränderst Du das "Globale Profil" mit Deinen Einstellungen? Habe ich auch schon probiert, ohne Erfolg. Meine Ingame Einstellungen sind richtig so?

Ich würde zunächst ALLE Profile, die mit iL2Cod verlinkt sind aus dem Inspector entfernen / löschen. Dann kann nichts mehr das spielespezifische Profil in der NVIDIA-Systemsteuerung verfälschen ...

Möglicherweise sind volle Admin-Rechte notwendig: Start | Ausführen | UAC u. dann Benutzerrechte auf Vollzugriff.

Dann mit den o.g. Einstellungen anfangen, die GTX680 dürfte natürlich mehr bringen als meine 560...

Vertikale Synchronisation im  iL2Cod habe ich abgewählt und über NVIDIA-Systemsteuerung getweakt.

SSAO habe ich bei mir auch abgewählt, weil die Unterschiede eigentlich nur bei Standbildern auffallen (und die sind ja fps-technisch nicht "en vogue").

Ansonsten: immer nur an einer Stelle schrauben, sonst verlierst Du den Überblick ...

Gruß Varrattu

Offline GrandSurf

  • Hallenfeger
  • **
  • Beiträge: 24
Re: Grafikeinstellungen für GeForce 400/500/600 GPUs
« Antwort #13 am: 22.Oktober.2012, 21:50 »
Ich habe wirklich alles probiert, nur kann ich leider keine Verbesserungen feststellen. Einzig die VSync Veränderungen im Profil zeigen, dass CloDo darauf reagiert.

Varrattu

  • Gast
Re: Grafikeinstellungen für GeForce 400/500/600 GPUs
« Antwort #14 am: 23.Oktober.2012, 10:39 »
Vielleicht ist ja auch bei der Treiberinstallation was schief gelaufen ...

Für die unfallfreie Installation nehme ich folgende Arbeitsschritte vor:

1) Sämtliche Nvidia-Programme mit WIN7-Bordmitteln löschen bzw. deinstallieren, Neustart erforderlich

Beachte: laut Microsoft u. nVIDIA werden die Treiber damit noch nicht vollständig entfernt, es sind unbedingt weitere Arbeitsschritte notwendig...

2) Phyxion Driver Sweeper installieren: http://www.phyxion.net/

3) Fragmente von Nvidia-Grafik-Treibern mit  Driver Sweeper aufspüren u. entfernen, Neustart erforderlich

4) Nvidia Treiber 306.97 installieren, Neustart erforderlich

5) Treiber einstellen, d.h. Profil erstellen, Hilfe gibt's hier: http://www.gamestar.de/hardware/specials/1953735/der_ultimative_treiber_guide_geforce.html

6) iL2COD-Cache-Dateien im Ordner ...\\Users\ich\Documents\1C SoftClub\il-2 sturmovik cliffs of dover\cache  löschen

Good Luck

Offline GrandSurf

  • Hallenfeger
  • **
  • Beiträge: 24
Re: Grafikeinstellungen für GeForce 400/500/600 GPUs
« Antwort #15 am: 23.Oktober.2012, 11:24 »
Danke Dir. Der Treiber ist sauber installiert, ich habe ja auch in keiner meiner anderen Simulationen Probleme. Zusätzlich habe ich gestern nochmals alle Profile sauber entfernt.

Hast du vlt. mal ein Vergleichsbild, welches die Bildverbesserungen mit Deinen Einstelungen verdeutlicht?
 

Varrattu

  • Gast
Re: Grafikeinstellungen für GeForce 400/500/600 GPUs
« Antwort #16 am: 23.Oktober.2012, 12:54 »
Ich habe kein(e) Vergleichsbild(er) ...

Offline GrandSurf

  • Hallenfeger
  • **
  • Beiträge: 24
Re: Grafikeinstellungen für GeForce 400/500/600 GPUs
« Antwort #17 am: 23.Oktober.2012, 13:10 »
Ok...

Offline Allons!

  • Flieger
  • ****
  • Beiträge: 531
    • Allons! auf ZG26.de
Re: Grafikeinstellungen für GeForce 400/500/600 GPUs
« Antwort #18 am: 23.Oktober.2012, 15:54 »
Könnte der Thread vieleicht Sticky gesetzt werden?
--
Stab/ZG-26-Allons!
www.zg26.de
Threema: X5RK2PMC
Hardware: http://www.sysProfile.de/id155375

Offline Nephris

  • Blasenteetrinker
  • *****
  • Beiträge: 1.309
Re: Grafikeinstellungen für GeForce 400/500/600 GPUs
« Antwort #19 am: 23.Oktober.2012, 16:28 »
Bringt im Endeffekt aber doch nix.
Also ich meine der Effekt eines AA ingame.
Ich habe noch nie ein
Beispiel eines korrekten AA gesehen, welches über den Treiber erzwungen wurde.
Jegliche Beispiele folgten aus irgendeinem Postprocessing oder Downsampling.