Autor Thema: Buchheim - Jäger im Weltmeer  (Gelesen 1609 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Deichwart

  • Global Moderator
  • Blasenteetrinker
  • *****
  • Beiträge: 1.293
Buchheim - Jäger im Weltmeer
« am: 07.November.2011, 20:17 »
Lothar-Günther Buchheim
"Jäger im Weltmeer - Reportage aus dem U-Bootkrieg"

Auch wenn der Name einem nicht viel sagt, aber einen Film, der auf einem seiner Romane basiert, kennt jeder: "Das Boot"
Dieses Buch war quasie der Vorläufer für den Roman. Buchheim nahm als Kriegsbeobachter an mehreren Feindfahrten der U96 teil und war als Fotograf tätig. Als er die Bilder einem Verleger vorlegte, drängte er ihn dazu, passende Berichte zu schreiben. Heraus kam ein authentischer Bericht über das Leben im U-Boot: sowohl die Langeweile, die Angst, der Jagdtrieb, die Spannung.

Begleitet werden die Berichte mit einer Menge sehr eindrucksvoller s/w-Fotos, die das Gelesene anschaulich machen. Abschluss der Buches ist ein Auszug aus dem Kriegstagebuch der U96. Die Aufzeichnungen beschreiben einen Angriff auf einen Tanker und den Gegenangriff durch ein Kanonenboot.

Das Buch liest sich flüssig und spannend, selten habe ich ein Buch so schnell durchgelesen. Und da ist schon für mich der Haken: es ist zu kurz. Anstatt die anschließende Feindfahrt auch so bildhaft zu beschreiben, wird einfach ein Auszug des Kriegstagebuchs abgedruckt. Allerdings machen die einzigartigen Fotos diesen Nachteil wett. Das Nachwort von Alexander Rost hätte man sich allerdings, meiner Meinung nach, sparen können.

Buchheim hat das Buch im Alter von 24 Jahren mittten im Krieg geschrieben. Es fehlt, aus heutiger Sicht, ein kritischer Umgang mit dem Thema. Aber das darf man, so finde ich, ihm heute nicht vorwerfen. Das Buch ist ein Bericht aus der Zeit und dafür, soweit ich das beurteilen kann, recht Nahe an der damaligen Realität.



Für mich auf jeden Fall lesenswert und eine Empfehlung, auch wenn einem die meisten Szenen aus dem Film "Das Boot" bekannt vorkommen werden.


« Letzte Änderung: 07.November.2011, 20:20 von Deichwart »
Das Gegenteil von "gut" ist "gut gemeint".

Offline LoHan

  • Blasenteetrinker
  • *****
  • Beiträge: 2.303
    • Zerstörergeschwader 1
Re: Buchheim - Jäger im Weltmeer
« Antwort #1 am: 07.November.2011, 23:25 »
Zitat
Auch wenn der Name einem nicht viel sagt

Von wegen...Buchheim war sogar im Osten bekannt. "Die Festung" hab ich gefressen..... einer der Stars unter der "Neuen"Deutschen Dichter Riege.
Um sine Stiftung gabs nen regelrechtes Tam Tam....mit Bericht in der Tagesschau und so :)

Aber ich geb Dir recht....unter dreißig Jährige kennen den nicht......die kennen nur Fix und Foxi :D :P

Offline swiss

  • Blasenteetrinker
  • *****
  • Beiträge: 1.032
Re: Buchheim - Jäger im Weltmeer
« Antwort #2 am: 08.November.2011, 05:22 »
Aber ich geb Dir recht....unter dreißig Jährige kennen den nicht......die kennen nur Fix und Foxi :D :P


Nicht mal mehr die.

Da musste ich spontan an YPS denken.

Liest sich wie ein how to fuck up 101.
« Letzte Änderung: 08.November.2011, 05:26 von swiss »
990FX Sabertooth / W7-64 / 955@3.8 / 8GB-DDR3 / 560Ti OC